Closed-Schild an einem Geschäft

19.03.2021

DTV fordert erneut Öffnungsperspektive

Branche erwartet Plan

Autor: Tonia Haag

Vor dem nächsten Bund-Länder-Treffen am 22. März fordert der Deutsche Tourismusverband erneut eine Öffnungsperspektive für touristische Betriebe. Es könne nicht sein, dass Ostern auf Mallorca möglich sei, aber kein Urlaub an Ostsee, Mosel oder im Allgäu. Das könne niemand verstehen, erklärte DTV-Geschäftsführer Norbert Kunz. Die Branche erwarte einen Plan, unter welchen Bedingungen Tourismus und Reisen in Deutschland wieder stattfinden könnten. „Den Tourismus weiter auf das Abstellgleis zu stellen, ist kurzsichtig und nicht gerechtfertigt“, mahnte Kunz.

Gesamtes Statement des DTV: www.deutschertourismusverband.de

WEITERE INFORMATIONEN

18.06.2021

Die Bundesnotbremse und das Beherbergungsverbot haben auch im April ihre deutlichen Spuren in der Beherbergungsstat… https://t.co/vacjWFQEml

Tourismus NRW auf Twitter folgen

17.06.2021

Listen, Baby! Tourismus NRW setzt Musikkampagne mit neuen Inhalten fort

Zur Pressemitteilung

18.06.2021

Beherbergungsstatistik Jan.-Apr. 2021

Zur Branchennews

16.06.2021

Das ist schon herausragend, was in der Eifel in den vergangenen viereinhalb Jahren mit der “Wanderwelt der Zukunft”… https://t.co/VmQm3AZsss

Tourismus NRW auf Twitter folgen

22.06.2021

Das Angebot an Wanderwegen in #DeinNRW ist weiter gewachsen: Im Naturpark Schwalm-Nette gibt's zehn neue barrierear… https://t.co/YaFWEcAju8

Tourismus NRW auf Twitter folgen