Mann schaut mit einem Fernglas auf den Möhnesee im Sauerland

11.02.2021

DTV enttäuscht von Bund-Länder-Beschlüssen

Neustartkonzept gefordert

Autor: Tonia Haag

Angesichts der weiter fehlenden Perspektiven für die Tourismusbranche hat sich der Deutsche Tourismusverband enttäuscht von den Beschlüssen der Bund-Länder-Konferenz gezeigt. „Es ist kein Konzept, klein Plan, keine Strategie ersichtlich, wie es weitergehen soll“, monierte DTV-Geschäftsführer Norbert Kunz. Die Tourismusakteure erwarteten zu Recht „ein planbares, bundeseinheitliches und nachvollziehbares Konzept für den Neustart“, zumal genau das in der vorhergehenden Bund-Länder-Runde angekündigt worden sei. Der DTV hatte bereits vor dem Bund-Länder-Treffen einen Stufenplan für eine Öffnungsperspektive im Tourismus vorgelegt.

Die Pressemitteilung des DTV: www.deutschertourismusverband.de

WEITERE INFORMATIONEN

28.07.2021

Neuheit in @nettetal_de am #Niederrhein: Dort hat ruf Jugendreisen seinen ersten Friendsclub in Deutschland eröffne… https://t.co/9jnc2hHy1C

Tourismus NRW auf Twitter folgen

29.07.2021

Gastgewerbe und Tourismus fordern Offenbleibe-Perspektive und Wechsel in der Corona-Politik

Zur Pressemitteilung

29.07.2021

Tourismus NRW präsentiert Reiseland auf der RDA

Zur Branchennews

22.07.2021

⚠ @DEHOGA_NRW, @deutschetelekom und Bundesverband der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft haben unter 0800/9886071 H… https://t.co/d4Jrko1qME

Tourismus NRW auf Twitter folgen

29.07.2021

#DeinNRW hat ein neues @UNESCOWelterbe 😍 Der Niedergermanische Limes, eine insgesamt etwa 400 Kilometer lange, so… https://t.co/QI6lnSqjaJ

Tourismus NRW auf Twitter folgen