Weltkugel und Koffer

05.11.2020

DRV kündigt Klage gegen Novemberhilfen an

Reisebüros und –veranstalter sollen aktuell nicht entschädigt werden

Autor: Tonia Haag

Der DRV kritisiert die Entscheidung, Reisebüros, Reiseveranstalter und touristische Dienstleister vom November-Hilfspaket zur Umsatzausfallerstattung auszuschließen, scharf. Die Entscheidung müsse umgehend korrigiert werden, forderte der Verband. Die Bundesregierung hatte die Bevölkerung eindringlich aufgefordert, nicht zu verreisen. Aus Sicht des DRV kommt dies einem staatlich angeordneten Lockdown für Reisebüros, Reiseveranstalter und viele touristische Dienstleister gleich.

„Wir fordern die Minister Scholz und Altmaier sowie den Tourismusbeauftragten auf, die falsche Entscheidung umgehend zu revidieren. Die Reisewirtschaft erwartet eine faire und gleiche Behandlung der vom Lockdown betroffenen Branchen“, erklärte der Verband und kündigte eine Klage an.

Gesamte Stellungnahme des DRV: www.drv.de

WEITERE INFORMATIONEN

14.04.2021

Was Essen ausmacht? @UNESCOWelterbe, Industriekultur, Kunst und Kultur von Weltrang, ganz viel Grün und so viel meh… https://t.co/nttkBfwQLp

Tourismus NRW auf Twitter folgen

18.03.2021

Beuys & Bike: Auf dem Rad zum Jubilar

Zur Pressemitteilung

25.03.2021

Neues Reisemagazin stellt kulturelle Highlights in den Vordergrund

Zur Branchennews

13.04.2021

Düsseldorfer Musikgeschichte gibt's jetzt auch auf der Plattform Google Arts & Culture. Rein in die digitale Ausste… https://t.co/bYqhmsSSX8

Tourismus NRW auf Twitter folgen

16.04.2021

Radtouren kann man nie genug planen 🚴😍. 15 der schönsten Touren durch #DeinNRW gibt's samt Geheimtipps am Wegesrand… https://t.co/3hCKZZEASD

Tourismus NRW auf Twitter folgen