Geschäftsführerin des Tourismus NRW, Dr. Heike Döll-König

14.09.2018

Geschäftsführerin des NRW-Tourismusverbands in den Tourismusbeirat der Bundesregierung berufen

Geschäftsführerin des Tourismus NRW berät künftig Wirtschaftsministerium in tourismuspolitischen Fragen

Autor: Julie Sengelhoff

Düsseldorf, 14. September 2018. Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier hat Dr. Heike Döll-König, Geschäftsführerin des Tourismus NRW, in den neuen Beirat für Fragen des Tourismus beim Bundeswirtschaftsministerium berufen. Der Beirat hat die Aufgabe, die Bundesregierung bei der Ausgestaltung ihrer Tourismuspolitik zu beraten. Dem Gremium gehören Vertreter von Verbänden und der Wissenschaft sowie Unternehmer der Tourismuswirtschaft an. Geleitet wird es vom parlamentarischen Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium und Beauftragten der Bundesregierung für den Tourismus, Thomas Bareiß, MdB.

Der Tourismusbeirat wurde eingerichtet, um die Interessen von Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, der kommunalen Gremien und der Verbände zusammenzuführen. Bei der Zusammensetzung dieses Gremiums sollen die verschiedenen Sparten des Tourismus angemessen berücksichtigt werden.

WEITERE INFORMATIONEN

14.11.2018

Düsseldorfs beste Foto-Spots im Überblick

Zur NRW-Tournews

01.10.2018

Tourismus NRW sucht die besten Genuss-Erlebnisangebote

Zur Pressemitteilung

16.11.2018

Deutscher Tourismuspreis für virtuelle Zeitreise durch Köln

Zur Branchennews

20.11.2018

#DigitaleSprachassistenten wie Alexa sind im Kommen und das nutzt auch die australische Airline @VirginAustralia. V… https://t.co/Iqnph6dnzZ

Tourismus NRW auf Twitter folgen

19.11.2018

#Industriekultur ist nicht nur schön und spannend, sie ist auch überaus wirtschaftlich, sagt eine neue Studie. Mill… https://t.co/7zBMTN2tTf

Tourismus NRW auf Twitter folgen

14.11.2018

Dünenspaziergang in Dortmund

Zur NRW-Tournews

16.11.2018

In #Köln wird gerade getestet, wie die Mobilität der Zukunft aussehen könnte: Solarpanele auf der Straße und die Er… https://t.co/pVR5f1KQaI

Tourismus NRW auf Twitter folgen