30.01.2019

Digitale Balance im Urlaub

Technikfreie Ruhezonen im Wald, an den Externsteinen oder auf dem Biggesee

Autor: Silke Dames

Wie unterschiedlich digitale Balance aussehen kann, zeigen neue Urlaubsangebote aus NRW: Einige Pauschalen binden digitale Technik ein und vermitteln, wie Smartphone und Co gezielt für die Regeneration genutzt werden können. Unter der Überschrift „Digitale Happiness“ zum Beispiel geht es darum, ganz individuell Möglichkeiten der positiven Nutzung zu finden. Andere Pakete bieten technikfreie Ruhezonen und stellen individuelle Achtsamkeit und alltägliche Stressbewältigung in den Fokus, etwa beim Yoga an den Externsteinen, bei einer Kanutour auf dem Biggesee oder bei einer Auszeit in den Heilbädern und Kurorten mit ihren natürlichen Heilmitteln.

Zum Hintergrund: Mit den neuen Angeboten wollen Tourismus NRW und seine Partner aus dem EFRE-Projekt „Handlungskonzept Gesundheitstourismus 4.0“, zu denen neben Sauerland-Tourismus und Teutoburger Wald Tourismus auch die Gesundheitsagentur NRW gehört, den Gesundheitstourismus weiter stärken. Im Zentrum stehen dabei insbesondere die Zukunftsthemen E-Health und digitale Balance.

https://www.nrw-tourismus.de/digitale-balance

 

 

 

 

 

 

 

 

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

23.11.2021

Lust auf ein spannendes #Praktikum im #Tourismus, mit Einblicken in viele verschiedene Bereiche? Wir haben da eins… https://t.co/dtZhni9puE

Tourismus NRW auf Twitter folgen

10.11.2021

Beuys & Bike gewinnt renommierten Kulturmarken-Award

Zur Pressemitteilung

24.11.2021

Koalitionsvertrag: DTV sieht deutlichen Fortschritt für Tourismus

Zur Branchennews

18.11.2021

Gegenüber dem vergangenen Jahr sind die Gäste- und Übernachtungszahlen in #DeinNRW im September noch einmal deutlic… https://t.co/cH4YRTr34E

Tourismus NRW auf Twitter folgen

25.11.2021

Ampel-Koalitionsvertrag lässt für #Deutschlandtourismus hoffen: Mehr Koordination, mehr Austausch, Modernisierung,… https://t.co/gekOg6xSAr

Tourismus NRW auf Twitter folgen