Eine Skulptur in der Form eines Notenschlüssels steht in der Natur am Goldenen Pfad im Sauerland.

21.10.2015

Die Natur als Heiler: Sauerland bietet Landschaftstherapie-Touren an

Landschaftscoaches und Natur sollen für innere Balance sorgen

Autor: Tonia Haag

Das Sauerland setzt auf die heilsame Wirkung seiner Landschaft: Mithilfe von sogenannten Landschaftscoaches und der Schönheit der Natur will die Ferienwelt Winterberg Besuchern zu innerer Balance verhelfen. Die Coaches sollen bei Wandertouren den Blick der Gäste schärfen und sie für innere und äußere Eindrücke sensibilisieren. Ziel der erhöhten Achtsamkeit ist es, Kräfte freizusetzen, um so das Wohlbefinden positiv zu beeinflussen.

Mit dem neuen Angebot will die Ferienwelt Winterberg die Themen Wandern und Gesundheit noch stärker verbinden. Führungen sind zunächst auf dem „Goldenen Pfad“ durch die Niederfelder Hochweide geplant. Für das neue Konzept wurden die Landschaftscoaches in den Bereichen Geologie, Biologie, Naturschutz und Pädagogik ausgebildet. Das Land Nordrhein-Westfalen hat die Ausbildung finanziell gefördert.

Internet: www.winterberg.de/Der-Goldene-Pfad

 

Dieser Artikel wurde verschlagwortet unter:

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

07.03.2019

Neue Bauhaus-Touren führen durch NRW

Zur NRW-Tournews

08.03.2019

Kulturpäckchen bieten Entdeckungen abseits der Metropolen in NRW

Zur Pressemitteilung

21.03.2019

Broschüre „Kulturschätze im ländlichen Raum“ erschienen

Zur Branchennews

28.01.2019

Schöne Übersicht vom @Tourismusblog zu den 25 digitalen Trends im Tourismus 2019: https://t.co/wpGXnCaJWo #Digitalisierung

Tourismus NRW auf Twitter folgen

25.01.2019

Das CIM-Scout-Team hat das Tagungsland NRW unter die Lupe genommen – und sie waren ziemlich beeindruckt, wenn man i… https://t.co/giQjbWCkqn

Tourismus NRW auf Twitter folgen

07.03.2019

In eigener Sache

Zur NRW-Tournews

24.01.2019

Bei der 12. OWL Kulturkonferenz am 12. Februar im Heinz Nixdorf MuseumsForum in Paderborn wird die Frage diskutiert… https://t.co/58wZmYgrEB

Tourismus NRW auf Twitter folgen