Dunkle Holztische, Bänke und Stühle mit hellroten Stoffbezügen, bunte Kissen als Farbtupfer

05.11.2014

Deutschlandweit erstes veganes Hotel und Restaurant in NRW eröffnet

Keine Lederbezüge, keine Daunenkissen, keine Fleischgerichte

Autor: Silke Dames

Keine Lederbezüge auf den Stühlen, keine Daunenkissen im Bett, im Bad liegt Pflanzenseife: Das „Veganalina“, Deutschlands erstes veganes Hotel und Restaurant, verzichtet auf tierische Produkte sämtlicher Art. In Hamm hat das Haus, das auch vorher schon als Hotel genutzt wurde,  jetzt neu eröffnet. Frei von Tierprodukten ist es bereits, ganz fertig aber noch nicht: Die 15 Zimmer des Hauses sollen nach und nach saniert und modernisiert werden.

Im Restaurant werden schon jetzt ausschließlich vegane Speisen serviert, etwa paniertes Soja-Weizenschnitzel mit Champignon-Zwiebelsoße und Bratkartoffeln. Für Allergiker oder Gäste mit Lebensmittelunverträglichkeiten wird immer mindestens eine Speise ohne Soja und Gluten angeboten. Lebende Vierbeiner werden übrigens gerne gesehen, Gäste können ihre Haustiere mitbringen.

Internet: www.veganalina.de

Dieser Artikel wurde verschlagwortet unter:

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

07.03.2019

Neue Bauhaus-Touren führen durch NRW

Zur NRW-Tournews

28.07.2020

Handbuch gibt Anregungen für Kulturtourismus im ländlichen Raum

Zur Pressemitteilung

21.07.2020

Kompetenzzentrum stellt dritten Recovery-Check vor

Zur Branchennews

06.08.2020

Ein herzlicher Glückwunsch geht an unsere Kollegen von @Ruhr_Tourismus. 🎉 Ihr Industriekultur-Clip zeigt auf humorv… https://t.co/8JzVTs9Kvd

Tourismus NRW auf Twitter folgen

04.08.2020

Der @dtv_tourismus will wissen, was Gästen bei Ferienunterkünften wichtig ist, und startet eine Umfrage. Ergebniss… https://t.co/MImJdNAm2r

Tourismus NRW auf Twitter folgen

07.03.2019

In eigener Sache

Zur NRW-Tournews

04.08.2020

Wir sind vorbereitet, gleich geht’s los beim #RDA, eigentlich der größten Fachmesse für Bus- und Gruppenreisen. Heu… https://t.co/Kvdkm0YKfR

Tourismus NRW auf Twitter folgen