Beleuchtetes Deutsches Fußballmuseum in Dortmund von außen in der Dämmerung

19.12.2018

Deutsches Fußballmuseum bekommt eine „Hall of Fame“

Auch eine weibliche Hall-of-Fame-Gründungself ist geplant

Autor: Silke Dames

Die größten Legenden des deutschen Fußballs werden vom kommenden Frühjahr an in Dortmund geehrt: Im Deutschen Fußballmuseum eröffnet im April 2019 eine Hall of Fame, in der Sepp Maier, Franz Beckenbauer, Andreas Brehme, Paul Breitner, Fritz Walter, Lothar Matthäus, Matthias Sammer, Günter Netzer, Gerd Müller, Uwe Seeler und Helmut Rahn die Gründungself bilden. Führende Sportjournalisten hatten über die Team-Zusammensetzung abgestimmt. Bei den Trainern erhielt Sepp Herberger die meisten Stimmen. Die Ruhmeshalle wird Teil der Dauerausstellung im Deutschen Fußballmuseum.

Die 26 Jurymitglieder waren im Vorfeld aufgerufen, eine persönliche Vorschlagsliste einzureichen. Genannt werden durften Fußballer deutscher Herkunft, deren Karriere-Ende mindestens fünf Jahre zurückliegt. Anlässlich des 30-jährigen Jubiläums des ersten Titelgewinns der deutschen Frauen-Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft 1989 in Deutschland wählt die Jury 2019 auch eine weibliche Hall-of-Fame-Gründungself.

www.fussballmuseum.de

WEITERE INFORMATIONEN

07.03.2019

Neue Bauhaus-Touren führen durch NRW

Zur NRW-Tournews

22.10.2020

Monocle-Beilage präsentiert NRW als attraktiven Lebensort und Reiseziel

Zur Pressemitteilung

20.10.2020

FLOW.NRW als Corona-Best-Practice-Beispiel

Zur Branchennews

23.10.2020

We proudly present: NRW-Beilage im neuen @MonocleMag Magazine, dem international führende Magazin für Lifestyle, De… https://t.co/gF0MZXKgFM

Tourismus NRW auf Twitter folgen

21.10.2020

Wo sind die Kulturfans? Im @Muensterland-Kultur-Podcast „Mission Weißer Flamingo" geht es an besondere und unbekann… https://t.co/PF7XLCvDGB

Tourismus NRW auf Twitter folgen

07.03.2019

In eigener Sache

Zur NRW-Tournews

19.10.2020

Die Römer-Lippe-Route ist ohnehin schon ein Highlight für Radfahrer, jetzt soll der Service noch weiter ausgebaut w… https://t.co/gOxpcBl0r7

Tourismus NRW auf Twitter folgen