26.10.2016

Deutsches Bergbaumuseum zeigt Sonderschau während des Umbaus

Anschauungsbergwerk, Seilfahrtsimulator und Fördergerüst sind geöffnet

Autor: Silke Dames

Das Deutsche Bergbau-Museum in Bochum baut um: Bis Mitte 2018 wird eine Generalsanierung des Hauses sowie eine umfassende Neugestaltung der Dauerausstellung vorgenommen. In dieser Zeit können Besucher zum einen eine neue Sonderausstellung besuchen. Vom 8. November 2016 bis zum 19. April 2018 arbeitet das Museum in der Ausstellung „Packendes Museum – Das DBM im Aufbruch“ seine Geschichte und seine Zukunft auf. Besucher erfahren dort schon, welche Exponate nach dem Umbau in welchem Zusammenhang zu sehen sein werden.

Zum anderen können Museumsgäste weiterhin den Alltag unter Tage erleben. Mit Anschauungsbergwerk, Seilfahrtsimulator und Fördergerüst bleiben Besucherhighlights für die gesamte Dauer des Umbaus öffentlich zugänglich. Zudem sind mehrmals im Monat echte Bergmänner anzutreffen, die aus ihrer Zeit als Hauer, Gruben-, Elektro- oder Maschinensteiger berichten.

Das Deutsche Bergbau-Museum Bochum ist aufgrund seiner Größe und den vielen Originalmaschinen sowie den nachgebauten Schauplätzen das bedeutendste Bergbau-Museum der Welt und eines von acht deutschen Forschungsmuseen der Leibniz-Gemeinschaft. Erforscht werden epochenübergreifend die Geschichte der Gewinnung, Verarbeitung und Nutzung von Georessourcen.

Internet: www.bergbaumuseum.de

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

07.04.2021

Neuer Schmökerstoff zum Wegträumen: In unserem NRW-Magazin geht's diesmal u.a. um Industriekultur, Schlösser, Burge… https://t.co/XIrZS0CBGW

Tourismus NRW auf Twitter folgen

18.03.2021

Beuys & Bike: Auf dem Rad zum Jubilar

Zur Pressemitteilung

25.03.2021

Neues Reisemagazin stellt kulturelle Highlights in den Vordergrund

Zur Branchennews

06.04.2021

Synonym für Top-Radreiseregion mit 11 (oder 12) Buchstaben? @Muensterland 🚴😊! Laut Radreiseanalyse des @FahrradClub… https://t.co/CnHy4JjEfF

Tourismus NRW auf Twitter folgen

09.04.2021

Die Zeit für Städtereisen wird wieder kommen. Wer sich schon mal Appetit holen möchte: gleich mal auf unserer neuen… https://t.co/V4JYPF2nNX

Tourismus NRW auf Twitter folgen