Oldtimer-Wohnwagen in der Halle dienen als Zimmer.

03.09.2014

Designerware zwischen Wohnwagen-Unikaten

Die Lifestylemesse „Birds and Kisses“ lädt ins Bonner „BaseCamp“ ein

Autor: Silke Dames

Zwischen Oldtimer-Wohnwagen nach Klamotten, Schmuck und Accessoires stöbern: Bei der Design- und Lifestylemesse „Birds & Kisses“ können Besucher in der ungewöhnlichen Umgebung eines überdachten Campingplatzes nach Unikaten suchen oder handgemachte Leckereien kosten. Am 25. und 26. Oktober 2014 bildet das Bonner Hostel BaseCamp, das soeben für den Deutschen Tourismuspreis nominiert worden ist, den Rahmen für die Messe.

Auf dem Indoor-Campingplatz, der in einer Lagerhalle untergebracht ist, können Gäste unter anderem in Oldtimer-Wohnwagen und Schlafwagenabteilen oder auch auf dem Dach eines Trabis übernachten. Für die Campingatmosphäre sorgen Gemeinschaftsduschen und Vorgärten. Das Hostel ist einer von sieben Finalisten, die dieses Jahr um den Innovationspreis des Deutschen Tourismusverbands (DTV) kämpfen. Die Sieger werden am 23. Oktober 2014 auf dem Deutschen Tourismustag in Freiburg gekürt.

Internet: www.birdsandkisses.de | www.basecampbonn.de

PRESSEKONTAKT



WEITERE INFORMATIONEN

11.07.2018

Ausstellung im Industriemuseum Henrichshütte lässt Hochofen sprechen

Zur NRW-Tournews

11.07.2018

Einladung zur Sneak-Preview: „Sound of #urbanana” – popkulturelle Streifzüge durch Köln, Düsseldorf und das Ruhrgebiet

Zur Pressemitteilung

13.07.2018

Neues Trendmagazin rückt Barrierefreiheit in den Fokus

Zur Branchennews

17.07.2018

Ganz klar: Unbedingt angucken! Lohnt sich! 👍👏 https://t.co/fx6MxHKwqD

Tourismus NRW auf Twitter folgen

16.07.2018

Gute Neuigkeiten! Der Bund stellt 7,5 Mio. Euro für die Sanierung des @Gasometer_OB zur Verfügung. Die Sanierung is… https://t.co/rscwqTc6Fh

Tourismus NRW auf Twitter folgen

11.07.2018

Ferienanlage auf Vogelsang geplant

Zur NRW-Tournews

16.07.2018

Deutschlands coolster Tagungsraum ist in #Düsseldorf! Die @Lindner_Hotels haben die Abstimmung von @meintophotel ge… https://t.co/mMMwcaUdzW

Tourismus NRW auf Twitter folgen