Oldtimer-Wohnwagen in der Halle dienen als Zimmer.

03.09.2014

Designerware zwischen Wohnwagen-Unikaten

Die Lifestylemesse „Birds and Kisses“ lädt ins Bonner „BaseCamp“ ein

Autor: Silke Dames

Zwischen Oldtimer-Wohnwagen nach Klamotten, Schmuck und Accessoires stöbern: Bei der Design- und Lifestylemesse „Birds & Kisses“ können Besucher in der ungewöhnlichen Umgebung eines überdachten Campingplatzes nach Unikaten suchen oder handgemachte Leckereien kosten. Am 25. und 26. Oktober 2014 bildet das Bonner Hostel BaseCamp, das soeben für den Deutschen Tourismuspreis nominiert worden ist, den Rahmen für die Messe.

Auf dem Indoor-Campingplatz, der in einer Lagerhalle untergebracht ist, können Gäste unter anderem in Oldtimer-Wohnwagen und Schlafwagenabteilen oder auch auf dem Dach eines Trabis übernachten. Für die Campingatmosphäre sorgen Gemeinschaftsduschen und Vorgärten. Das Hostel ist einer von sieben Finalisten, die dieses Jahr um den Innovationspreis des Deutschen Tourismusverbands (DTV) kämpfen. Die Sieger werden am 23. Oktober 2014 auf dem Deutschen Tourismustag in Freiburg gekürt.

Internet: www.birdsandkisses.de | www.basecampbonn.de

PRESSEKONTAKT



WEITERE INFORMATIONEN

10.10.2018

LWL-Museen bieten freien Eintritt für Kinder und Jugendliche

Zur NRW-Tournews

01.10.2018

Tourismus NRW sucht die besten Genuss-Erlebnisangebote

Zur Pressemitteilung

04.10.2018

Tourismus NRW feiert mit beim Tag der deutschen Einheit

Zur Branchennews

16.10.2018

Welcome! Wir freuen uns, gemeinsam mit den Kollegen von @VisitKoeln und @VisitDusseldorf Kooperationspartner und Ga… https://t.co/8MfHveKxWI

Tourismus NRW auf Twitter folgen

16.10.2018

#Oberhausen tut was gegen den Leerstand in der Innenstand und ruft einen "Supermarkt der Ideen" ins Leben. Mitmache… https://t.co/7yVL1eCrWo

Tourismus NRW auf Twitter folgen

10.10.2018

Mit neuer Naturpark-App auf Spurensuche gehen

Zur NRW-Tournews

15.10.2018

Die Kollegen im Ruhrgebiet haben zusammen mit dem Verkehrsverbund Rhein-Ruhr eine neue Touristenkarte entwickelt https://t.co/OmGVGFlugD

Tourismus NRW auf Twitter folgen