Euro-Scheine

21.07.2021

Dehoga startet Spendenaktion

Verband freut sich über Geld- und Sachspenden

Autor: Tonia Haag

Angesichts der Hochwasserkatastrophe ruft der Dehoga Hoteliers, Gastronomen und Partner der Branche zu Solidarität und Spenden für betroffene gastgewerblichen Betriebe auf. Spenden können auf das Konto des Vereins zur Unterstützung der Opfer von Naturkatastrophen DEHOGA e. V. unter dem Stichwort „Flutopferhilfe Gastgewerbe“ geleistet werden: IBAN: DE58 1005 0000 0013 2222 44, BIC: BELADEBEXXX. Alternative Unterstützungsangebote in Form Inventar und Sachspenden werden ebenfalls entgegengenommen und direkt an die zuständigen Landesverbände des Dehoga weitergeleitet.

Weitere Informationen: www.dehoga-nrw.de

WEITERE INFORMATIONEN

30.07.2021

Wer noch Ideen für die #Sommerferien sucht: Das Team vom @Muensterland hat einen neuen Podcast gestartet 😍. In “So… https://t.co/cO7RoOWJaR

Tourismus NRW auf Twitter folgen

29.07.2021

Gastgewerbe und Tourismus fordern Paradigmenwechsel in der Corona-Politik

Zur Pressemitteilung

30.07.2021

Tourismus NRW entwickelt Balanced Scorecard weiter

Zur Branchennews

29.07.2021

#DeinNRW hat ein neues @UNESCOWelterbe 😍 Der Niedergermanische Limes, eine insgesamt etwa 400 Kilometer lange, so… https://t.co/QI6lnSqjaJ

Tourismus NRW auf Twitter folgen

02.08.2021

Schön, wenn von der #Ausbildung noch mehr als ein Abschluss übrig bleibt: Im Sauerland haben #Tourismus-Auszubilden… https://t.co/IRQlCO0Er9

Tourismus NRW auf Twitter folgen