Euro-Scheine

21.07.2021

Dehoga startet Spendenaktion

Verband freut sich über Geld- und Sachspenden

Autor: Tonia Haag

Angesichts der Hochwasserkatastrophe ruft der Dehoga Hoteliers, Gastronomen und Partner der Branche zu Solidarität und Spenden für betroffene gastgewerblichen Betriebe auf. Spenden können auf das Konto des Vereins zur Unterstützung der Opfer von Naturkatastrophen DEHOGA e. V. unter dem Stichwort „Flutopferhilfe Gastgewerbe“ geleistet werden: IBAN: DE58 1005 0000 0013 2222 44, BIC: BELADEBEXXX. Alternative Unterstützungsangebote in Form Inventar und Sachspenden werden ebenfalls entgegengenommen und direkt an die zuständigen Landesverbände des Dehoga weitergeleitet.

Weitere Informationen: www.dehoga-nrw.de

WEITERE INFORMATIONEN

30.11.2021

@StadtRevue, @KulturWest und @thedorf_de haben neue englischsprachige Stadtmagazine zu Köln, Düsseldorf und Ruhrgeb… https://t.co/SE88g9C8lb

Tourismus NRW auf Twitter folgen

10.11.2021

Beuys & Bike gewinnt renommierten Kulturmarken-Award

Zur Pressemitteilung

01.12.2021

Studierende entwickeln Antworten auf touristische Fragestellungen

Zur Branchennews

25.11.2021

Ampel-Koalitionsvertrag lässt für #Deutschlandtourismus hoffen: Mehr Koordination, mehr Austausch, Modernisierung,… https://t.co/gekOg6xSAr

Tourismus NRW auf Twitter folgen

03.12.2021

Noch ein Ritterschlag für #MeinRuhrgebiet! @NatGeo hat es als eines der Top-25-Reiseziele für 2022 ausgewählt. Wir… https://t.co/IpxctUDOhv

Tourismus NRW auf Twitter folgen