15.03.2018

Das Tagungsland NRW präsentiert sich Deutschlands Verbänden in Berlin

Rund 250 Besucher kamen zum wichtigsten Treffen der Deutschen Verbandsbranche

Autor: Valeria Melis

Tourismus NRW warb anlässlich des Deutschen Verbände Kongresses in Berlin für das Tagungsland NRW. Die Kongressbesucher konnten sich im Hotel Titanic Chaussee über NRW als Standort für Tagungen, Kongresse andere Business-Reisen informieren. Gemeinsam mit den Projektpartnern Cologne Convention Bureau, Düsseldorf Convention und Bonn Region Convention Bureau konnte Tourismus NRW rund 250 Besuchern die Möglichkeiten und Vorzüge NRWs als Destination für Businessreisen präsentieren. Zu Gast waren unter anderem der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V. und die Deutsche Gesellschaft für Verbandsmanagement e.V.

Der Deutsche Verbändekongress ist das zentrale Treffen der Verbandsführungskräfte in Deutschland. Er bietet eine wichtige Gelegenheit, NRW direkt gegenüber den Entscheidern als Tagungsdestination zu positionieren.

Dieser Artikel wurde verschlagwortet unter:

IHR KONTAKT

Veit Lawrenz

Themenmanager Businesstourismus
Völklinger Straße 4, 40219 Düsseldorf
Telefon: +49 (0)211 91 320 -525
Telefax: +49 (0) 211 91 320 -555

WEITERE INFORMATIONEN

07.03.2019

Neue Bauhaus-Touren führen durch NRW

Zur NRW-Tournews

08.10.2019

Tourismus NRW zeichnet innovative Projekte aus

Zur Pressemitteilung

22.10.2019

Beherbergungsstatsitik Jan.-Aug. 2019

Zur Branchennews

21.10.2019

Der #LVR hat seine Besucher-App für das Museum St. Antony-Hütte in Oberhausen um einen Chatbot in Gestalt einer alt… https://t.co/KfYY1wnUW7

Tourismus NRW auf Twitter folgen

18.10.2019

Urlaub in #DeinNRW ist ... weiterzuempfehlen 😍! In Schulnoten bewerten unsere Gäste die Wahrscheinlichkeit, uns wei… https://t.co/aYH7NAXQjx

Tourismus NRW auf Twitter folgen

07.03.2019

In eigener Sache

Zur NRW-Tournews

16.10.2019

Wer mehr über die besonderen nordrhein-westfälischen Spezialitäten erfahren möchte: Wir haben dazu ein schönes Scro… https://t.co/kP8BWCoklP

Tourismus NRW auf Twitter folgen