15.03.2018

Das Tagungsland NRW präsentiert sich Deutschlands Verbänden in Berlin

Rund 250 Besucher kamen zum wichtigsten Treffen der Deutschen Verbandsbranche

Autor: Valeria Melis

Tourismus NRW warb anlässlich des Deutschen Verbände Kongresses in Berlin für das Tagungsland NRW. Die Kongressbesucher konnten sich im Hotel Titanic Chaussee über NRW als Standort für Tagungen, Kongresse andere Business-Reisen informieren. Gemeinsam mit den Projektpartnern Cologne Convention Bureau, Düsseldorf Convention und Bonn Region Convention Bureau konnte Tourismus NRW rund 250 Besuchern die Möglichkeiten und Vorzüge NRWs als Destination für Businessreisen präsentieren. Zu Gast waren unter anderem der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V. und die Deutsche Gesellschaft für Verbandsmanagement e.V.

Der Deutsche Verbändekongress ist das zentrale Treffen der Verbandsführungskräfte in Deutschland. Er bietet eine wichtige Gelegenheit, NRW direkt gegenüber den Entscheidern als Tagungsdestination zu positionieren.

Dieser Artikel wurde verschlagwortet unter:

IHR KONTAKT

Veit Lawrenz

Themenmanager Businesstourismus
Völklinger Straße 4, 40219 Düsseldorf
Telefon: +49 (0)211 91 320 -525
Telefax: +49 (0) 211 91 320 -555

WEITERE INFORMATIONEN

07.03.2019

Neue Bauhaus-Touren führen durch NRW

Zur NRW-Tournews

11.07.2019

Online-Magazin zum Tagungsmarkt der Zukunft

Zur Pressemitteilung

19.07.2019

Tourismus NRW sondiert neuen Markt für Tagungsland NRW

Zur Branchennews

22.07.2019

Der Nationalpark Eifel spürt den #Klimawandel: Es werden immer mehr wärmeliebende Arten entdeckt und der Borkenkäfe… https://t.co/q6REyPA1H8

Tourismus NRW auf Twitter folgen

19.07.2019

Wow, das ist mal eine beeindruckende Zahl 😲: Im vergangenen Jahr betrug das weltweite Exportvolumen, das durch Reis… https://t.co/zxpIYiB7cY

Tourismus NRW auf Twitter folgen

07.03.2019

In eigener Sache

Zur NRW-Tournews

18.07.2019

Jetzt legt sie ab die MS Starnberg und unser Kollege @Veit_Lawrenz ist ist für das #Tagungsland #NRW mit an Bord ⛴… https://t.co/PNqQNCpWHR

Tourismus NRW auf Twitter folgen