25.02.2015

Das Reiseland NRW präsentiert sich auf der ITB 2015

Highlights sind das neue Merian-Heft und die 360°-Panoramen der Unesco Welterbestätten

Autor: Silke Dames

Mit neuen Angeboten und Projekten präsentiert sich das Reiseland Nordrhein-Westfalen vom 4. bis 8. März 2015 auf der Internationalen Tourismusbörse (ITB) in Berlin. Insgesamt rund 160 Aussteller aus Nordrhein-Westfalen bringen Neuigkeiten aus der Heimat mit in die Halle 8.2, das sind deutlich mehr als in den Vorjahren. Zu den Ausstellern gehören neben den zwölf nordrhein-westfälischen Regionen auch zahlreiche Städte und die Flughäfen des Landes.

Touristiker, Medienvertreter, aber auch interessierte Endverbraucher können sich umfassend über verschiedenste Reiseangebote und die Markenwelt „Dein NRW“ informieren. Am 4. März 2015 besucht Garrelt Duin, Minister für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landes Nordrhein-Westfalen, die ITB anlässlich der gemeinsamen Pressekonferenz von Ministerium und Tourismus NRW. Zusammen mit Dr. Heike Döll-König, Geschäftsführerin des Tourismus NRW, spricht der Minister von 12.45 Uhr bis 13.15 Uhr am Stand 102 über die Rekord-Jahresbilanz 2015, über das neue Merian-Heft Nordrhein-Westfalen und touristische Höhepunkte in Nordrhein-Westfalen für 2015 und 2016.

Speziell an Reiseblogger richtet sich ein weiterer Termin am gleichen Tag: Am 4. März 2015 stehen beim NRW-Feierabendbierchen ab 17 Uhr kühles Bier, feine Häppchen und nette Gespräche am NRW-Stand in Halle 8.2 auf dem Plan. Welche Sehenswürdigkeiten muss man gesehen haben? Welche Geheimtipps gibt es? Blogger lernen das Reiseland NRW nicht nur besser kennen, sondern können gemeinsam mit dem Tourismus NRW und den zwölf NRW-Regionen überlegen, welche Möglichkeiten der Zusammenarbeit es gibt.

Anmeldungen für die beiden ITB-Termine nimmt Julie Sengelhoff, Pressesprecherin des Tourismus NRW, per E-Mail an sengelhoff@tourismus-nrw.de entgegen. Die Einladungen finden sich im B2B-Portal des Tourismus NRW. Dort werden im Anschluss an die Pressekonferenz auch alle Informationen rund um den Nordrhein-Westfalen-Auftritt auf der ITB sowie umfangreiches Bildmaterial bereitgestellt.

Hingucker am NRW-Messestand ist die Präsentation spektakulärer 360°-Panoramen aller fünf Unesco-Welterbestätten auf einem großen Bildschirm. Besucher können sich in den Kölner und den Aachener Dom, die Schlösser Augus­tus­burg und Falken­lust in Brühl, Zeche Zol­lverein in Essen und Schloss Cor­vey in Höxter hineinzoomen und Details erkennen, die mit bloßem Auge nicht zu sehen sind.

Internet: www.touristiker-nrw.de | www.dein-nrw.de

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

07.03.2019

Neue Bauhaus-Touren führen durch NRW

Zur NRW-Tournews

28.08.2020

Kampagne #rauszeitlust: Großformatige Außenwerbung in mehreren Bundesländern gestartet

Zur Pressemitteilung

24.09.2020

Tourismus NRW nimmt chinesischen Quellmarkt ins Visier

Zur Branchennews

30.09.2020

#Weihnachtsmärkte dürfen in #DeinNRW unter Auflagen stattfinden und auch verkaufsoffene Sonntage während der Weihna… https://t.co/OJiS0DvO8P

Tourismus NRW auf Twitter folgen

30.09.2020

Spannend! @DeutschesMuseum Bonn will zum zentralen Erlebnisort für Künstliche Intelligenz werden. Bei der Neuausric… https://t.co/UFn0Zf8eIV

Tourismus NRW auf Twitter folgen

07.03.2019

In eigener Sache

Zur NRW-Tournews

25.09.2020

Der Kölner Dom ist mal wieder unter die Top-Sehenswürdigkeiten Deutschlands gewählt worden 😍. Diesmal waren es ausl… https://t.co/FT0FcCNiTn

Tourismus NRW auf Twitter folgen