Das Geleucht auf der Halde Rheinpreußen in Moers

17.07.2020

Crossmediale Werbekampagne wirbt für Urlaub in NRW

Tourismus NRW stellt im Rahmen der Kampagne vor allem unbekanntere Ecken des Landes sowie Geheimtipps in den Fokus.

Autor: Ilonka Zantop

Düsseldorf, 17. Juli 2020. Die neue Werbekampagne mit dem Titel „#rauszeitlust – Mach mal NRW!“ von Tourismus NRW soll ab sofort für Urlaub in Nordrhein-Westfalen begeistern. Die Kampagne setzt auf drei kommunikative Säulen, online ist sie auf dem Reiseportal unter www.dein-nrw.de/rauszeitlust zu finden.

Unter dem Motto „#rauszeitlust – Mach mal NRW!“ wirbt Tourismus NRW nun offiziell um neue Gäste für das Reiseland Nordrhein-Westfalen.
Am 15. Juni 2020 bewilligte NRW-Wirtschaftsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart dem Verband Sondermittel in Höhe von 1,2 Millionen Euro, um die Kampagne umzusetzen und damit die Marketingaktivitäten des Verbands um Maßnahmen in anderen Bundesländern und im eigenen Land erheblich auszuweiten. Ziel der neuen Kampagne es, die Aufmerksamkeit für den Tourismus in NRW in Zeiten von Corona zurückzugewinnen sowie zu Buchungen von Urlaubsangeboten anzuregen.

Mit #rauszeitlust stellt Tourismus NRW unbekanntere Ecken des Landes sowie Geheimtipps in den Fokus. Unter www.dein-nrw.de/rauszeitlust können Besucher durch Kategorien wie „Stadtabenteuer“, „Glücksverstecke“ oder „Perspektivwechsel“ stöbern und finden dort Geheimtipps wie Fahrradtouren ins grüne Düsseldorf, Empfehlungen für besondere Picknickplätze im Münsterland oder Wandertouren durch das Bergische Land mit spektakulären Aussichtspunkten. Interessierte werden vom Reiseportal auf die Webseite der jeweiligen Partnerregionen und -städte geleitet, wo weiterführende Informationen und buchbare Angebote zu finden sind.

Auswirkungen durch Corona
In diesem Jahr gibt es eine erhöhte Nachfrage nach Urlaub in Deutschland und eine erhöhte Zahl von noch Unentschlossenen: Eine Sondererhebung der Reiseanalyse zeigt, dass Deutschland mit 41 Prozent und deutlichem Abstand zu anderen europäischen Ländern wie Italien, Österreich oder Spanien in diesem Jahr das liebste Urlaubsland der Deutschen ist. Tatsächlich haben erst 30 Prozent der Deutschen schon feste Reisepläne für das zweite Halbjahr dieses Jahres. Sowohl für die zweite Hälfte der Sommerferien und auch für Spätsommer und Herbst gibt es noch reichlich Kapazitäten bei den nordrhein-westfälischen Betrieben – von Hotels, Pensionen, Gasthöfen bis hinzu Campingplätzen und außergewöhnlichen Übernachtungsmöglichkeiten.

„Gerade bei jungen Reisenden und Familien steht das Thema Regionalität hoch im Kurs. All die Gäste, die sonst auf Fernreisen gesetzt haben, entdecken nun die Vorzüge des eigenen Landes. Auf die durch Corona veränderten Bedürfnisse und Werte gehen wir gezielt mit unserer Kampagne ein. Wir möchten hier natürlich auch Potenziale ausschöpfen, diese Menschen inspirieren, den nächsten Urlaub im Sommer oder im Herbst in NRW zu verbringen. So möchten wir vor allem neue Besucher von unserem Land überzeugen, dazu zeigen wir Bekanntes und weniger Bekanntes – zwischen touristischen Highlights und Geheimtipps wechseln zu können – genau das macht Nordrhein-Westfalen aus.“, erklärte die Geschäftsführerin des Tourismus NRW, Dr. Heike Döll-König.

Drei kommunikative Säulen
Tourismus NRW bewirbt #rauszeitlust ab sofort in groß angelegter Kommunikation, dabei besteht die Kampagne aus drei kommunikativen Säulen, die sich an unterschiedliche Zielgruppen richtet.

  1. Aufmerksamkeitsstarke Außenwerbung außerhalb von Nordrhein-Westfalen soll unentschlossene Reisende aus anderen Bundesländern erreichen: Erstmals werden Großflächenplakate in Baden-Württemberg, Hessen, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz und Bayern zu sehen sein. Darüber hinaus werden Busse, bzw. eine Straßenbahn mit bildstarken Motiven auch bekannter nordrhein-westfälischer Sehenswürdigkeiten in München, Frankfurt, Hannover und Stuttgart für Aufmerksamkeit sorgen.
  2. Klassische Werbung in verschiedenen Printmedien sowie Kooperationen mit Hörfunksendern soll die Einheimischen in NRW vom Urlaub im eigenen Bundesland überzeugen: Neben redaktionellen Beilagen im eigenen Bundesland und einer Kooperation mit dem Hörfunksender WDR 2 während der Sommerferien spielt auch der Radiosender Antenne Frankfurt acht Reisesendungen zum Thema #rauszeitlust und stellt darin interessante Persönlichkeiten aus verschiedenen Regionen in Nordrhein-Westfalen vor.
  3. Innovative Online- und Social Media-Kommunikation soll insbesondere junge Reisende ansprechen: Herzstück der Kampagne bildet die eigens für #rauszeitlust entwickelte Seite unter www.dein-nrw.de/rauszeitlust, die sich harmonisch in den Gesamtauftritt einfügt. Nutzer finden hier erstmals neue Elemente wie eine interaktive Karte und sollen durch eine neue Bildsprache, die sich am Trend der Instagram-Fotografie orientiert, inspiriert fühlen, nach Nordrhein-Westfalen zu reisen. Darüber hinaus setzt Tourismus NRW auf die Verbreitung der Kampagneninhalte über soziale Medien, hier stehen insbesondere Pinterest und Instagram im Fokus. Der Verband erhofft sich neben User Generated Content zur Einbindung in die Kampagne auch Interaktion und Austausch in und mit der Community.

Ein passendes Reisemagazin von Tourismus NRW mit dem Titel #rauszeitlust ist bereits erschienen und kann kostenlos unter www.dein-nrw.de/prospekte heruntergeladen oder bestellt werden.

PRESSEKONTAKT

IHR KONTAKT

Julie Sengelhoff

Teamleiterin Contentproduktion, Channelmanagement "Dein NRW", Pressesprecherin B2C
Völklinger Straße 4, 40219 Düsseldorf
Telefon: +49 (0) 211 91 320 -512
Telefax: +49 (0) 211 91 320 -555

Julia Dahmen

Teamleiterin Digitale Bewirtschaftung „DeinNRW“, Medienproduktion
Völklinger Straße 4, 40219 Düsseldorf
Telefon: +49 (0) 211/9 13 20-531
Telefax: +49 (0) 211/9 13 20-555

WEITERE INFORMATIONEN

07.03.2019

Neue Bauhaus-Touren führen durch NRW

Zur NRW-Tournews

28.07.2020

Handbuch gibt Anregungen für Kulturtourismus im ländlichen Raum

Zur Pressemitteilung

12.08.2020

Sommerferienbilanz 2020: Licht und Schatten

Zur Branchennews

14.08.2020

Laut amtlicher Statistik geht es ganz langsam bergauf für die deutschen Beherbergungsbetriebe: Im Mai lag das Übern… https://t.co/hRWCr8Mse1

Tourismus NRW auf Twitter folgen

12.08.2020

Da sind sie schon wieder um, die Sommerferien in #DeinNRW. Wie es war? Der Trend ist positiv, vor allem Tagesausflü… https://t.co/YXFC5BQZ0f

Tourismus NRW auf Twitter folgen

07.03.2019

In eigener Sache

Zur NRW-Tournews

11.08.2020

Wie ist die aktuelle Lage im Deutschlandtourismus? In welchem Bundesland gelten welche Corona-Regeln? 🤯 Der Tourism… https://t.co/zOpKfM0lbz

Tourismus NRW auf Twitter folgen