Taschenrechner und Geld

09.07.2020

Corona-Überbrückungshilfen von Bund und Land starten

Anträge sind online ab dem 10. Juli 2020 möglich.

Autor: Markus Delcuve

Weitere Unterstützung für die von der Pandemie stark betroffenen kleinen und mittelständischen Unternehmen, Solo-Selbständigen und Freiberufler: Um deren Existenz zu sichern, starten mit der Corona-Überbrückungshilfe des Bundes und dem ergänzenden Landesprogramm „NRW Überbrückungshilfe Plus“ jetzt zusätzliche Liquiditätshilfen.

Die Überbrückungshilfe des Bundes ist ein wesentlicher Bestandteil des Konjunkturpakets der Bundesregierung. Kleinen und mittelständischen Unternehmen, die im Zuge der Coronakrise ihren Geschäftsbetrieb einstellen oder stark einschränken mussten, gewährt der Bund damit direkte Zuschüsse für betriebliche Fixkosten. Insgesamt stellt er dafür rund 25 Milliarden Euro bereit. Ziel ist es, bei Corona-bedingten erheblichen Umsatzausfällen der Monate Juni bis August 2020 die betrieblichen Fixkosten teilweise zu erstatten und so die wirtschaftliche Existenz von betroffenen Unternehmen, Soloselbstständigen und Freiberuflern zu sichern.

Das Land ergänzt die Hilfen des Bundes um ein Zusatzprogramm für den Unternehmerlohn: Mit der „NRW Überbrückungshilfe Plus“ erhalten Solo-Selbstständige und Freiberufler eine einmalige Zahlung in Höhe von 1.000 Euro pro Monat für maximal drei Monate, um den Lebensunterhalt finanzieren zu können. Die Landesregierung rechnet mit 100.000 Antragstellern für das Zusatzprogramm und stellt hierfür 300 Millionen Euro bereit.

Die Antragstellung für die Überbrückungshilfe und das Zusatzprogramm „NRW Überbrückungshilfe Plus“ erfolgt über einen vom Antragsteller beauftragten Steuerberater, Wirtschaftsprüfer oder vereidigten Buchprüfer. Die Bundesregierung stellt hierfür eine bundesweit geltende Antragsplattform zur Verfügung. Dort können sich die Berater registrieren und ab dem 10. Juli 2020 Anträge stellen (www.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de).

Weitere Informationen gibt es unter www.wirtschaft.nrw/ueberbrueckungshilfe.

WEITERE INFORMATIONEN

07.03.2019

Neue Bauhaus-Touren führen durch NRW

Zur NRW-Tournews

28.07.2020

Handbuch gibt Anregungen für Kulturtourismus im ländlichen Raum

Zur Pressemitteilung

12.08.2020

Sommerferienbilanz 2020: Licht und Schatten

Zur Branchennews

14.08.2020

Laut amtlicher Statistik geht es ganz langsam bergauf für die deutschen Beherbergungsbetriebe: Im Mai lag das Übern… https://t.co/hRWCr8Mse1

Tourismus NRW auf Twitter folgen

12.08.2020

Da sind sie schon wieder um, die Sommerferien in #DeinNRW. Wie es war? Der Trend ist positiv, vor allem Tagesausflü… https://t.co/YXFC5BQZ0f

Tourismus NRW auf Twitter folgen

07.03.2019

In eigener Sache

Zur NRW-Tournews

11.08.2020

Wie ist die aktuelle Lage im Deutschlandtourismus? In welchem Bundesland gelten welche Corona-Regeln? 🤯 Der Tourism… https://t.co/zOpKfM0lbz

Tourismus NRW auf Twitter folgen