Tisch mit Stühlen im Biergarten

23.04.2020

Corona: Mehrwertsteuersenkung für die Gastronomie

Erleichterung soll ein Jahr lang gelten

Autor: Tonia Haag

Angesichts der massiven Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Gastronomie haben sich die Bundesparteivorsitzenden von CDU, CSU und SPD Medienberichten zufolge auf eine vorübergehende Senkung der Mehrwertsteuer für die Branche geeinigt. Demnach soll der Steuersatz auf Speisen in Gaststätten vom 1. Juli 2020 bis zum 30. Juni 2021 von 19 auf 7 Prozent sinken.

Zugleich verständigten sich die Parteispitzen laut Medien auf eine teilweise Anhebung des Kurzarbeitergelds. Für diejenigen, die mindestens 50 Prozent weniger arbeiten, soll die Hilfe ab dem vierten Bezugsmonat schrittweise auf bis zu 87 Prozent des Nettolohns angehoben werden. Diese Regelung soll bis maximal 31. Dezember 2020 gelten.

Weitere Informationen: www.tagesschau.de

WEITERE INFORMATIONEN

07.03.2019

Neue Bauhaus-Touren führen durch NRW

Zur NRW-Tournews

28.07.2020

Handbuch gibt Anregungen für Kulturtourismus im ländlichen Raum

Zur Pressemitteilung

21.07.2020

Kompetenzzentrum stellt dritten Recovery-Check vor

Zur Branchennews

06.08.2020

Ein herzlicher Glückwunsch geht an unsere Kollegen von @Ruhr_Tourismus. 🎉 Ihr Industriekultur-Clip zeigt auf humorv… https://t.co/8JzVTs9Kvd

Tourismus NRW auf Twitter folgen

04.08.2020

Der @dtv_tourismus will wissen, was Gästen bei Ferienunterkünften wichtig ist, und startet eine Umfrage. Ergebniss… https://t.co/MImJdNAm2r

Tourismus NRW auf Twitter folgen

07.03.2019

In eigener Sache

Zur NRW-Tournews

04.08.2020

Wir sind vorbereitet, gleich geht’s los beim #RDA, eigentlich der größten Fachmesse für Bus- und Gruppenreisen. Heu… https://t.co/Kvdkm0YKfR

Tourismus NRW auf Twitter folgen