Planum im Bundestag am Tag der Abstimmung über das Corona-Hilfspaket (25.3.2020)

25.03.2020

Bundestag beschließt umfangreiches Hilfspaket

Maßnahmen umfassen 122,5 Milliarden Euro und Stabilisierungsfonds

Autor: Tonia Haag

Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie hat der Bundestag im Eilverfahren mit breiter Mehrheit ein umfangreiches Hilfspaket verabschiedet. Es umfasst Maßnahmen in Höhe von 122,5 Milliarden Euro, darunter 50 Milliarden Euro als direkte Zuschüsse für Kleinstunternehmen und Solo-Selbständige. Zudem beschloss das Parlament einen Wirtschaftsstabilisierungsfonds mit einem Volumen von 600 Milliarden Euro, der beispielsweise Unternehmen Kredite und Bürgschaften gewähren kann.

Um das Hilfspaket zu stemmen, stimmten die Abgeordneten ebenfalls mehrheitlich für einen Nachtragshaushalt in Höhe von 156 Milliarden Euro und eine Aussetzung der in der Verfassung verankerten Schuldenbremse. Am Freitag soll das Paket im Eilverfahren durch den Bundesrat gebracht werden.

Weitere Informationen: www.bundestag.de | www.bundesfinanzministerium.de

WEITERE INFORMATIONEN

21.10.2021

Die Spannung steigt! Zehn Projekte sind für den ersten @ADAC-Tourismuspreis in #DeinNRW, dessen Partner wir sind, n… https://t.co/ydLxMPz7SU

Tourismus NRW auf Twitter folgen

20.10.2021

Nordrhein-Westfalens kreative Metropolen mit neuen englischsprachigen Stadtmagazinen erkunden

Zur Pressemitteilung

18.10.2021

Beherbergungsstatistik Januar - August 2021

Zur Branchennews

18.10.2021

Was wir in unserer Sommerferien-Umfrage schon gesehen hatten, bestätigen jetzt offizielle Zahlen: Es geht deutlich… https://t.co/a3scampcHI

Tourismus NRW auf Twitter folgen

22.10.2021

#ReisenReisen hat eine wunderschöne neue Folge über #DeinNRW gemacht, über besondere (kulturelle) Entdeckungen in l… https://t.co/IZz5PMiFQC

Tourismus NRW auf Twitter folgen