Tisch mit Stühlen im Biergarten

23.03.2020

Bundesregierung schnürt Soforthilfepaket für Kleinunternehmen

Bis zu 50 Milliarden Euro vorgesehen

Autor: Tonia Haag

Bundesfinanzminister Olaf Scholz und Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier haben angesichts der Corona-Krise ein milliardenschweres Hilfsprogramm für Kleinunternehmen, Solo-Selbständige und Angehörige der Freien Berufe vorgestellt. Insgesamt geht es um bis zu 50 Milliarden Euro. Unternehmen mit bis zu fünf Beschäftigten sollen demnach eine Einmalzahlung von bis zu 9.000 Euro für drei Monate erhalten können, Unternehmen mit bis zu zehn Beschäftigten bis zu 15.000 Euro. Der Bund gebe einen Zuschuss, es gehe nicht um Kredite, betonte Scholz. Die Gelder müssten nicht zurückgezahlt werden.

Weitere Informationen: www.bmwi.de

WEITERE INFORMATIONEN

07.03.2019

Neue Bauhaus-Touren führen durch NRW

Zur NRW-Tournews

26.11.2020

Tourismus NRW bewertet Bund-Länder-Beschlüsse zwiegespalten

Zur Pressemitteilung

19.11.2020

Neue Erkenntnisse über Auswirkungen der Corona-Pandemie

Zur Branchennews

27.11.2020

Weihnachtsstimmung trotz #Corona? Gibt's jetzt unter anderem von @BielefeldJETZT. Eine Weihnachtsmarkt-Box mit orig… https://t.co/D0QbcH0T39

Tourismus NRW auf Twitter folgen

24.11.2020

#DeinNRW ist eine Schatztruhe voller Kulturreiseziele. Sie müssen nur entdeckt werden: Jens Nieweg stellt gerade un… https://t.co/BhgXYTiA6x

Tourismus NRW auf Twitter folgen

07.03.2019

In eigener Sache

Zur NRW-Tournews

24.11.2020

Jetzt gleich startet die #LVRKulturkonferenz - erstmals digital. Wir sind total gespannt und freuen uns auf die bei… https://t.co/94on7UdC2j

Tourismus NRW auf Twitter folgen