Tisch mit Stühlen im Biergarten

23.03.2020

Bundesregierung schnürt Soforthilfepaket für Kleinunternehmen

Bis zu 50 Milliarden Euro vorgesehen

Autor: Tonia Haag

Bundesfinanzminister Olaf Scholz und Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier haben angesichts der Corona-Krise ein milliardenschweres Hilfsprogramm für Kleinunternehmen, Solo-Selbständige und Angehörige der Freien Berufe vorgestellt. Insgesamt geht es um bis zu 50 Milliarden Euro. Unternehmen mit bis zu fünf Beschäftigten sollen demnach eine Einmalzahlung von bis zu 9.000 Euro für drei Monate erhalten können, Unternehmen mit bis zu zehn Beschäftigten bis zu 15.000 Euro. Der Bund gebe einen Zuschuss, es gehe nicht um Kredite, betonte Scholz. Die Gelder müssten nicht zurückgezahlt werden.

Weitere Informationen: www.bmwi.de

WEITERE INFORMATIONEN

07.03.2019

Neue Bauhaus-Touren führen durch NRW

Zur NRW-Tournews

26.02.2021

Beuys, Beethoven und Natur - Tourismus NRW präsentiert sich auf der digitalen ITB Berlin NOW

Zur Pressemitteilung

26.02.2021

Beuys, Beethoven und Natur - Tourismus NRW präsentiert sich auf der digitalen ITB Berlin NOW

Zur Branchennews

25.02.2021

Zirkus gibt's aktuell nicht, aber Zirkustiere: Zirkusfamilie Zinneker lädt auf dem Parkplatz des Wunderlands Kalkar… https://t.co/jGREjsUImQ

Tourismus NRW auf Twitter folgen

16.02.2021

Die offiziellen Beherbergunszahlen für 2020 fallen minimal besser aus, als in unserer Hochrechnung angenommen. Denn… https://t.co/rKMtJ8DXiP

Tourismus NRW auf Twitter folgen

07.03.2019

In eigener Sache

Zur NRW-Tournews

11.02.2021

@ClausVaske Lassen wir auch gelten. 😛

Tourismus NRW auf Twitter folgen