Viele Menschen laufen durch die Messe Düsseldorf. An der Decke hängt ein Plakat des Caravan Salons.

14.09.2015

Caravan Salon verzeichnet Rekordbesucherzahlen

Erstmals kommen über 200.000 Besucher zur weltgrößten Caravaningmesse

Autor: Tonia Haag

Camping ist in: Der Caravan Salon in Düsseldorf verzeichnete in diesem Jahr die höchste Besucherzahl aller Zeiten. 202.000 Besucher kamen vom 29. August bis zum 6. September in die Düsseldorfer Messehallen, um sich dort über die neusten Trends zu informieren. Der Caravan Salon ist die weltweit größte Messe für Reisemobile und Caravans und gilt als wichtiges Trendbarometer für die kommende Saison. Rund 55 Prozent der Besucher kamen laut Messe mit konkreten Kaufabsichten.

Anlässlich der Messe legte die Caravaningbranche auch aktuelle Zahlen vor. Demnach verzeichnete die deutsche Caravaningindustrie in den ersten sieben Monaten 2015 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum einen Zuwachs von 10,4 Prozent auf knapp 37.000 neu zugelassene Reisemobile und Caravans.
Der nächste Caravan Salon findet vom 26. August bis 4. September 2016 statt.

Dieser Artikel wurde verschlagwortet unter:

WEITERE INFORMATIONEN

22.11.2017

Städtetourismus kreativ: Blick hinter die Kulissen der Modestadt Düsseldorf

Zur NRW-Tournews

17.11.2017

Kreative Ideen für den Städtetourismus in NRW: Sechs Gewinner der #urbanana-Awards stehen fest

Zur Pressemitteilung

20.11.2017

NRW-Magazin auf Niederländisch erschienen

Zur Branchennews

22.11.2017

Die Stadt Höxter plant, sich um die Ausrichtung der Landesgartenschau 2023 zu bewerben 🌵https://t.co/LKlqb4UnL6

Tourismus NRW auf Twitter folgen

21.11.2017

Es müssen nicht immer Weihnachtssterne sein! Beim China Light-Festival im Kölner Zoo leuchten Fische, Drachen und T… https://t.co/raUXOeqNjR

Tourismus NRW auf Twitter folgen

22.11.2017

Eröffnungen, Jubiläen, Ausstellungen: Highlights 2018

Zur NRW-Tournews

21.11.2017

Wer mit unserem Branchennewsletter NRW.Touristik Update und weiteren Newslettern immer auf dem Laufenden sein möcht… https://t.co/qFgLGhfJ9E

Tourismus NRW auf Twitter folgen