Eingebettet in die malerische Landschaft des Münsterlandes liegt die Wasserburg Hülshoff.

23.03.2016

Burg Hülshoff soll zu Droste-Zentrum ausgebaut werden

Geburtshaus der berühmten Dichterin soll zu Droste-Zentrum ausgebaut werden

Autor: Tonia Haag

Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) will Burg Hülshoff bei Havixbeck im Münsterland zu einem „Zukunftsort Literatur“ weiterentwickeln. Den Plänen zufolge soll das Geburtshaus der Dichterin Annette von Droste-Hülshoff gemeinsam mit dem nahe gelegenen Haus Rüschhaus zu einem Droste-Zentrum ausgebaut werden.

Unter anderem soll ein Verbindungsweg, der „Lyrikweg“, zwischen der Burg und Haus Rüschhaus entstehen. Der Park der Burg Hülshoff soll sich in einen literarischen Landschaftsgarten verwandeln und die Vorburg zu einer multifunktionalen Veranstaltungs- und Ausstellungsstätte ausgebaut werden. Zugleich soll ein Droste-Institut etabliert und ein Netzwerk für Literatur ausgebaut werden. Das Familienmuseum im Hauptgebäude soll zu einem innovativen Droste-Literaturmuseum werden.

Die Pläne möchte der LWL gemeinsam mit der Annette von Droste zu Hülshoff-Stiftung umsetzen.

Internet: www.burg-huelshoff.de

Dieser Artikel wurde verschlagwortet unter:

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

22.11.2017

Städtetourismus kreativ: Blick hinter die Kulissen der Modestadt Düsseldorf

Zur NRW-Tournews

17.11.2017

Kreative Ideen für den Städtetourismus in NRW: Sechs Gewinner der #urbanana-Awards stehen fest

Zur Pressemitteilung

20.11.2017

NRW-Magazin auf Niederländisch erschienen

Zur Branchennews

22.11.2017

Die Stadt Höxter plant, sich um die Ausrichtung der Landesgartenschau 2023 zu bewerben 🌵https://t.co/LKlqb4UnL6

Tourismus NRW auf Twitter folgen

21.11.2017

Es müssen nicht immer Weihnachtssterne sein! Beim China Light-Festival im Kölner Zoo leuchten Fische, Drachen und T… https://t.co/raUXOeqNjR

Tourismus NRW auf Twitter folgen

22.11.2017

Eröffnungen, Jubiläen, Ausstellungen: Highlights 2018

Zur NRW-Tournews

21.11.2017

Wer mit unserem Branchennewsletter NRW.Touristik Update und weiteren Newslettern immer auf dem Laufenden sein möcht… https://t.co/qFgLGhfJ9E

Tourismus NRW auf Twitter folgen