07.07.2021

Bundesweite Sommerkampagne für das Reiseland NRW geht an den Start

Lust der Deutschen an Urlaub in der Heimat nimmt zu, wie Studien belegen

Autor: Silke Dames

Düsseldorf, 7. Juli 2021. Gastgeber, Gastgeberinnen und ihre Gäste stehen im Zentrum der neuen crossmedialen Kampagne, die ab sofort in NRW und anderen Bundesländern für die Destination Nordrhein-Westfalen wirbt. In persönlichen Geschichten berichten ganz unterschiedliche Menschen von ihren besonderen Gastfreundschaften, von liebgewonnen Ritualen, deren Wert während der Schließung in Hotellerie, Gastronomie und auch in der Freizeitwirtschaft besonders deutlich wurde, von alternativen Wegen, die sie mitunter zueinander gefunden haben, sowie von der Wiedersehensfreude nach Ende des Lockdowns. Ergänzt werden die Geschichten um Reisetipps für die jeweilige Region.

Ziel der in Abstimmung mit Dehoga NRW und IHK NRW konzipierten Kampagne ist es, die Nachfrage nach lokalen und regionalen Freizeitangeboten sowie innerdeutschen Reisen zu bedienen bzw. proaktiv zu fördern und gleichzeitig das Vertrauen der Kunden in die Betriebe der Hotellerie und Gastronomie zu stärken. Generell nimmt die Lust der Deutschen an Urlaub in der Heimat zu, wie Studien belegen. Jeder dritte Deutsche plant 2021 laut Stiftung für Zukunftsfragen einen Urlaub im eigenen Land, im Vorjahr war es nur jeder Vierte. Umfragen zeigen auch, dass bei der Wahl des Urlaubsziels die Faktoren Sicherheit und Hygienemaßnahmen eine große Rolle spielen: 70 Prozent der im Corona-Special der ReiseAnalyse aus Mai 2021 (Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen) Befragten gaben an, bei Urlaubsreisen künftig besonders darauf zu achten, dass Urlaubsort und Urlaubsunterkunft hygienisch einwandfrei sind. Die Kampagne spricht diese beiden Bedürfnisse gezielt an.

NRW-Wirtschaftsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart stellt Sondermittel in Höhe von rund 800.000 Euro zur Verfügung, um die Wirkungskraft der Kampagne durch Marketingaktivitäten in anderen Bundesländern deutlich zu erhöhen und so noch mehr Menschen zeigen zu können, was das Reiseland Nordrhein-Westfalen zu bieten hat – und dass sich Gäste in NRW sicher fühlen und ihren Urlaub uneingeschränkt genießen können. „Nordrhein-Westfalen ist ein vielfältiges Reiseland. Ganz gleich ob Wandern, Segeln, Radfahren, Natur oder Kultur: Wir haben für jeden das richtige zu bieten. Mit der Kampagne positionieren wir uns bundesweit als Top-Destination. Mit unserer Digitaloffensive machen wir den Aufenthalt für unsere Gäste in den über 50.000 Betrieben in Gastronomie und Hotellerie noch attraktiver“, sagt Minister Pinkwart.

Die Kampagne „Sicher sehen wir uns wieder“ richtet sich an Menschen in NRW, aber auch an potenzielle Gäste aus Bundesländern, in denen Nordrhein-Westfalen schon als beliebtes Kurzreiseland gilt. Dazu gehören Baden-Württemberg, Hessen, Niedersachsen und Bayern. Medienkooperationen und Werbeflächen im Stadtraum, insbesondere in den Großräumen Frankfurt und Stuttgart, aber auch in und um Hannover und München, setzen die Online-Inhalte analog in Szene.

Gemäß einer im Mai 2021 durchgeführten Onlinebefragung zu Urlaubs- und Kurzreiseplanungen unter Bedingungen der Corona-Krise (Recovery Modul der Reiseanalyse) ist die Reiselust der Deutschen ungebrochen und Nordrhein-Westfalen spielt bei den Reiseabsichten der Befragten in der Krise eine zunehmend wichtige Rolle. Demnach steht Nordrhein-Westfalen bei diejenigen, die in 2021 innerhalb Deutschlands verreisen wollen, auf dem sechsten Platz im Bundesländervergleich (11 Prozent). Im Mai 2020 waren es noch 6,3 (ebenfalls Platz 6).

„Viele setzen die Absichten schon in die Tat um, NRW liegt auch als Urlaubsreiseziel im Trend. Laut Sinus-Institut stieg die Zahl der Urlaubsreisen nach NRW von 2,9 Millionen im Jahr 2012 auf  3,9 Millionen im Jahr 2019. Diesen Trend können wir jetzt noch einmal verstärken, denn in diesem Jahr wollen über 77 Prozent der Deutschen mit dem eigenen PKW verreisen. Wir setzen dazu auf eine eindeutige Botschaft für unsere Gäste: Ihr seid hier in besten Händen! Die Kampagne setzt damit in Szene, was den NRW-Tourismus ausmacht: Erstklassige Gastgeber und Top-Produkte“, sagt Dr. Heike Döll-König, Geschäftsführerin des Tourismus NRW.

In der Kampagne gehen zunächst Geschichten zu sechs Testimonials aus dem Gastgewerbe und der Freizeitwirtschaft an den Start, die in enger Abstimmung mit Dehoga NRW und IHK NRW ausgewählt worden sind. Weitere sechs folgen in der nächsten Zeit. Zum Auftakt mit dabei sind:

  • Familie Knippschild aus dem Romantik Landhotel Knippschild, Rüthen im Sauerland
  • Walid El Sheikh, Inhaber des „Sir Walter“ und weiterer Bars in Düsseldorf
  • Sascha Stemberg, Küchenchef im Haus Stemberg im Kreis Mettmann
  • Maureen Wolf, Wirtin der Traditionsgaststätte „Bei Oma Kleinmann“ in Köln
  • Henrik Pott, Inhaber des Potts Parks in Minden
  • Ruth Breuer, Inhaberin der Monschauer Senfmühle in der Eifel

In der Produktion sind zurzeit zudem weitere Geschichten mit

  • Markus Kärst vom Hotel-Restaurant Kromberg in Remscheid
  • Familie Ingenlath vom Campingpark Kerstgenshof in Sonsbeck am Niederrhein
  • Christina und Harald Voit vom V-Hotel in Bonn
  • Christopher & Alejandro Wilbrand vom Hotel-Restaurant „Zur Post“ in Odenthal
  • Carsten Richter vom Imbiss Curry Heinz in Gelsenkirchen sowie
  • einem Betrieb im Münsterland, der zurzeit noch in der Abstimmung ist.

Erzählt werden die individuellen Geschichten in kurzen Filmen, die in erster Linie in den sozialen Netzwerken Facebook, Instagram und Twitter auf @deinNRW gespielt werden. Unter dem Hashtag #rauszeitlust werden die Storys zu besonderen Gastfreundschaften verknüpft mit Reisetipps für die jeweilige Region. Während die Social Media-Kanäle als Traffictreiber & Reichweitenkanäle dienen, bildet die Webseite www.dein-nrw.de/zusammenzeit  den zentralen Anker für die Kommunikations- und Marketingmaßnahmen der Kampagne. Dort sind die Langversionen der Video-Geschichten um Texte, Bilder sowie ergänzende Reisetipps zu finden. Ein kurzer Film auf YouTube gibt einen ersten Überblick über die Kampagne.

IHR KONTAKT

Silke Dames

Teamleiterin Channelmanagement und Contentredaktion | Pressesprecherin B2C
Völklinger Straße 4, 40219 Düsseldorf
Telefon: +49 (0) 211 91 320 -514
Telefax: +49 (0) 211 91 320 -555

WEITERE INFORMATIONEN

14.10.2021

Ein herzlicher Glückwunsch nach Detmold ins LWL-Freilichtmuseum! Der 50. Geburtstag wurde dort sogar mit der Eröffn… https://t.co/JqJWRYKuAh

Tourismus NRW auf Twitter folgen

06.10.2021

Fachleute zeigen Weg zur erfolgreichen Destination der Zukunft

Zur Pressemitteilung

15.10.2021

Online-Seminar zu Resilienz und Nachhaltigkeit im Tourismus

Zur Branchennews

12.10.2021

Juhu, unsere neue Radroute "Beuys & Bike", die wir anlässlich des 100. Geburtstag des Künstlers Joseph Beuys entwic… https://t.co/uZSjOrOtqC

Tourismus NRW auf Twitter folgen

15.10.2021

Und schon wieder eine Auszeichnung für das radrevier ruhr: Diesmal gab's den European Greenways-Award, der an beson… https://t.co/o9LV16Jjym

Tourismus NRW auf Twitter folgen