Taschenrechner und Geld

01.04.2021

Bundesregierung nennt Einzelheiten zu neuen Corona-Hilfen

Eigenkapitalzuschuss für besonders betroffene Unternehmen

Autor: Tonia Haag

Unternehmen, die besonders schwer von der Corona-Pandemie getroffen und über einen langen Zeitraum geschlossen sind, sollen einen neuen zusätzlichen Eigenkapitalzuschuss erhalten. Das teilten Bundeswirtschafts- und Bundesfinanzministerium in einer gemeinsamen Presseerklärung mit. Zudem sollen die Bedingungen der Überbrückungshilfen III verbessert werden. Damit setzt die Bundesregierung einen entsprechenden Beschluss der Bund-Länder-Konferenz am 23. März um.

Den Eigenkapitalzuschuss sollen Unternehmen erhalten, die seit November 2020 mindestens drei Monate einen Umsatzeinbruch von mehr als 50 Prozent erlitten haben. Der Zuschuss soll je nach Höhe des Umsatzeinbruchs gestaffelt und zusätzlich zur regulären Förderung der Überbrückungshilfe III gewährt werden. Außerdem soll die Fixkostenerstattung der Überbrückungshilfe III für Unternehmen, die einen Umsatzeinbruch von mehr als 70 Prozent erleiden, auf bis zu 100 Prozent erhöht werden. Bislang wurden maximal 90 Prozent der förderfähigen Fixkosten erstattet.

Weitere Informationen: www.bmwi.de

WEITERE INFORMATIONEN

21.09.2021

Wir wussten ja schon lange, dass die @InselHombroich ein ganz besonderes Kleinod ist 😍. Jetzt ist sie mit dem Europ… https://t.co/hCTpCtZCiH

Tourismus NRW auf Twitter folgen

22.09.2021

Ausschreibung zum urbanana-Award 2022 gestartet

Zur Pressemitteilung

24.09.2021

Tourismus NRW wirbt in Österreich für Reiseland Nordrhein-Westfalen

Zur Branchennews

17.09.2021

Mittwoch sind wir mit unserem @goingurbanana-Projekt auf der #ruhrSTARTUPWEEK dabei. Ab 18 Uhr diskutieren wir mit… https://t.co/7UFBAdTG7Y

Tourismus NRW auf Twitter folgen

24.09.2021

Das dürfte Motor- und E-Sport-Begeisterte freuen: Der @ADAC Nordrhein eröffnet in Essen eine eSports-Lounge, in der… https://t.co/S8vXHxDRcs

Tourismus NRW auf Twitter folgen