Helixnebel im Sternbild Wassermann, ca. 650 Lichtjahre von der Erde entfernt

20.08.2014

Bundeskunsthalle spürt der Faszination Weltraum nach

Ausstellung „Outer Space“ zeigt Kunstwerke ebenso wie Mondstaub und Teleskope

Autor: Tonia Haag

Der Weltraum fasziniert die Menschen schon seit Tausenden von Jahren. In einer neuen Ausstellung geht die Bundeskunsthalle dieser Faszination auf den Grund. Vom 3. Oktober 2014 bis zum 22. Februar 2015 dreht sich in „Outer Space“ alles um Wissenschaft, Kunst und Unerklärliches.

In zwölf thematischen Räumen nähert sich die Ausstellung dem Thema Weltraum somit aus ganz unterschiedlichen Richtungen. Schwarze Löcher spielen hier ebenso eine Rolle wie die Schwerkraft, Raketen oder Außerirdische. Unter den Exponaten sind unter anderem Raumanzüge, Teleskope, Sternenkarten und Mondstaub. Aber auch mithilfe von Fotografien, Comics, Meisterwerken aus der Kunstgeschichte und multimedialen Installationen spürt die Schau der Frage nach, was die Faszination des Weltraums ausmacht. Die Wissenschaft bekommt dabei ebenso Raum wie Absurdes oder Visionäres. So sind etwa detailgenaue Entwürfe von Raumschiffen und Pläne zur Besiedlung von Sternen zu sehen, die ein Psychiatriepatient in der DDR entwarf, oder auch Zeugnisse von UFO-Beobachtern, die eine Schweizerin aufgezeichnet hat.

Die Ausstellung entsteht in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) und ist donnerstags bis sonntags von 10.00 bis 19.00 Uhr, dienstags und mittwochs sogar bis 21.00 Uhr zu sehen. Der Eintritt kostet für Erwachsene 10 Euro, ermäßigt 6,50 Euro.

Internet: www.bundeskunsthalle.de

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

12.08.2017

Schalke im Laufschritt: Neuer Sightrun führt durch Gelsenkirchen

Zur NRW-Tournews

01.08.2017

Ab sofort online: Digitales Trendmagazin über Mobilität im Tourismus

Zur Pressemitteilung

17.08.2017

Meeting- & EventBarometer 2016: NRW verzeichnet Aufwärtstrend

Zur Branchennews

18.08.2017

Gut sieht's aus in NRW, 7,4% Zuwachs bei den Ankünften im Vergleich zum Vorjahreszeitraum - Rekordverdächtig! https://t.co/COHkXzUT9M

Tourismus NRW auf Twitter folgen

18.08.2017

Wunderschön! Die WDR-Radtour 2017 wird Sonntag, 20.15 im WDR gezeigt. Die #WDR4-Janine waren für @DeinNRW unterwegs. #NRWRadtour

Tourismus NRW auf Twitter folgen

16.08.2017

neueheimat.ruhr: Großprojektionen im Ruhrgebiet

Zur NRW-Tournews

18.08.2017

Mit den Newslettern von Tourismus NRW auf dem Laufenden bleiben - so einfach kann das sein: https://t.co/0PbyFtx53C

Tourismus NRW auf Twitter folgen