Zwei Hände halten Geldmünzen.

21.07.2021

Bund sagt Hochwasserhilfen zu

Soforthilfen und Aufbauprogramm geplant

Autor: Tonia Haag

Das Bundeskabinett hat am Mittwoch schnelle und unbürokratische Finanzhilfen für die vom Hochwasser betroffenen Regionen beschlossen. Die Soforthilfen, die zusammen mit Landeshilfen bei zunächst 400 Millionen Euro liegen sollen, sollen durch ein längerfristiges Aufbauprogramm ergänzt werden. Das Volumen dieses Programms ist bislang noch unklar. Zusätzlich will sich der Bund dafür einsetzen, dass zur Bewältigung der Hochwasserschäden Mittel aus dem EU-Solidaritätsfonds bereitgestellt werden.

Weitere Informationen: www.bundesregierung.de

WEITERE INFORMATIONEN

30.07.2021

Wer noch Ideen für die #Sommerferien sucht: Das Team vom @Muensterland hat einen neuen Podcast gestartet 😍. In “So… https://t.co/cO7RoOWJaR

Tourismus NRW auf Twitter folgen

29.07.2021

Gastgewerbe und Tourismus fordern Paradigmenwechsel in der Corona-Politik

Zur Pressemitteilung

30.07.2021

Tourismus NRW entwickelt Balanced Scorecard weiter

Zur Branchennews

29.07.2021

#DeinNRW hat ein neues @UNESCOWelterbe 😍 Der Niedergermanische Limes, eine insgesamt etwa 400 Kilometer lange, so… https://t.co/QI6lnSqjaJ

Tourismus NRW auf Twitter folgen

02.08.2021

Schön, wenn von der #Ausbildung noch mehr als ein Abschluss übrig bleibt: Im Sauerland haben #Tourismus-Auszubilden… https://t.co/IRQlCO0Er9

Tourismus NRW auf Twitter folgen