Pina Bausch tanzt ein Solo in Danzón (Ausschnitt)

13.01.2016

Bonner Bundeskunsthalle erinnert an Pina Bausch

Ausstellung zeigt Installationen, Fotografien und Videos

Autor: Silke Dames

Pina Bausch gilt als Pionierin des modernen Tanztheaters und eine der einflussreichsten Choreografinnen des 20. Jahrhunderts. In der Bundeskunsthalle wird ihr Schaffen vom 4. März bis 24. Juli 2016 in einer Ausstellung erfahrbar gemacht. Gezeigt werden Objekte, Installationen, Fotografien und Videos, die aus den Beständen des Pina Bausch Archivs in Wuppertal stammen. Herzstück der Ausstellung ist ein Nachbau der „Lichtburg“, eines legendären Proberaums in einem alten Wuppertaler Kino, in dem Pina Bausch den größten Teil ihrer Stücke gemeinsam mit ihren Tänzern entwickelt hat.

Internet: www.bundeskunsthalle.de

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

11.07.2018

Ausstellung im Industriemuseum Henrichshütte lässt Hochofen sprechen

Zur NRW-Tournews

11.07.2018

Einladung zur Sneak-Preview: „Sound of #urbanana” – popkulturelle Streifzüge durch Köln, Düsseldorf und das Ruhrgebiet

Zur Pressemitteilung

13.07.2018

Neues Trendmagazin rückt Barrierefreiheit in den Fokus

Zur Branchennews

16.07.2018

Deutschlands coolster Tagungsraum ist in #Düsseldorf! Die @Lindner_Hotels haben die Abstimmung von @meintophotel ge… https://t.co/mMMwcaUdzW

Tourismus NRW auf Twitter folgen

13.07.2018

Dank an @MiRimPott, @SchauspielEssen, @DOtourismus, @VisitKoeln, @VisitDusseldorf, @muenster_de, @Ruhr_Tourismus,… https://t.co/l3zyy4LEiG

Tourismus NRW auf Twitter folgen

11.07.2018

Ferienanlage auf Vogelsang geplant

Zur NRW-Tournews

13.07.2018

Wir sind schon ein wenig stolz 😊. Unser neues Trendmagazin ist online. Diesmal geht’s um #Barrierefreiheit im… https://t.co/6uqJZzKhXw

Tourismus NRW auf Twitter folgen