Der Westpark mit Jahrhunderthalle Bochum, aufgenommen am 27.05.2013. (elektronisch zusammengesetztes Panorama) +++ Foto: Lutz Leitmann / Stadt Bochum, Presseamt

19.07.2017

Bochum unterirdisch: Tour führt unter die Jahrhunderthalle

Überirdisch geht’s durch den Bochumer Westpark

Autor: Silke Dames

Die Jahrhunderthalle in Bochum, Industriedenkmal und kultureller Veranstaltungsort in einem, kann auf ungewöhnlichen Wegen besucht werden: Bis Oktober nimmt eine Tour Besucher einmal monatlich mit in unterirdische Bereiche der Halle. Dort existieren Versorgungsschächte, die früher Teil eines weit verzweigten unterirdischen Systems waren, das externe Produktionsstätten in ganz Bochum miteinander verband.

Ergänzend dazu lernen Teilnehmer oberirdisch den Westpark kennen, der zur Internationalen Bauausstellung (IBA) Emscher Park 1999 eröffnet wurde und mit seiner Verknüpfung von Natur, Kultur und Industrie als gelungenes Beispiel einer Brachflächen-Neunutzung gilt.

Die nächsten Termine für die rund 1,5-stündige Führung „Unterwelt plus Westpark“ sind 23. Juli, 20. August, 17. September und 8.Oktober 2017.

Internet: www.jahrhunderthalle-bochum.de

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

07.03.2019

Neue Bauhaus-Touren führen durch NRW

Zur NRW-Tournews

28.08.2020

Kampagne #rauszeitlust: Großformatige Außenwerbung in mehreren Bundesländern gestartet

Zur Pressemitteilung

24.09.2020

Tourismus NRW nimmt chinesischen Quellmarkt ins Visier

Zur Branchennews

24.09.2020

你好中国, hallo China 🙋🇨🇳! Heute startet unsere Online-Road-Show für Travel Agents auf WeChat und damit unsere strategi… https://t.co/GZY7zCKzzE

Tourismus NRW auf Twitter folgen

23.09.2020

Das @Muensterland hat aufgesattelt - im wahrsten Sinne des Wortes 😉: Das regionsweite Fahrradleihsystem „Miete dein… https://t.co/ndCxsBd8VW

Tourismus NRW auf Twitter folgen

07.03.2019

In eigener Sache

Zur NRW-Tournews

22.09.2020

Eines zeigt die #Corona-Krise: In vielen Betrieben der Tourismusbranche steckt großes kreatives Potenzial 👍🧠💪. Neue… https://t.co/G8jG363eJ4

Tourismus NRW auf Twitter folgen