Vier Radfahrer stehen vor einer Infotafel zum Ruhrtal-Radweg.

02.03.2015

NRW setzt neue Qualitätsstandards im Radtourismus

Zwei deutschlandweit einmalige Projekte umgesetzt

Autor: Tonia Haag

Als erster Fernradweg in Deutschland arbeitet der Ruhrtal-Radweg künftig nur noch mit Bett+Bike-Betrieben zusammen. Alle 97 Partnerbetriebe seien innerhalb von zwei Jahren mit dem Siegel für fahrradfreundliche Einrichtungen zertifiziert worden, teilten Ruhr Tourismus, Sauerland-Tourismus und der ADFC Nordrhein-Westfalen mit. Ursprünglich habe man sich für die Zertifizierungen drei Jahre Zeit gegeben; nun sei das Ziel bereits ein Jahr früher als erwartet erreicht worden.

Die Bett+Bike-Marke war 1995 vom ADFC in Nordrhein-Westfalen entwickelt worden und danach zu einem deutschlandweiten Qualitätsstandard für Radurlauber geworden. Der Ruhrtal-Radweg setzt mit seinen durchgängigen Zertifizierungen nun einen neuen Standard.

Für ein weiteres wegweisendes Best-Practice-Beispiel sorgt die Bike-Arena Sauerland. Das hier eingeführte Siegel „Bett+Bike Sport“ zeichnet Betriebe aus, die auf die speziellen Bedürfnisse sportlicher Radfahrer wie Mountainbiker oder Rennradfahrer eingehen. Das Sauerland ist bundesweit die erste Region, in der der ADFC die Zertifizierung eingeführt hat.

Internet: www.ruhrtalradweg.de | www.bike-arena.de

Dieser Artikel wurde verschlagwortet unter:

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

07.03.2019

Neue Bauhaus-Touren führen durch NRW

Zur NRW-Tournews

24.03.2020

Reiseland NRW digital erleben

Zur Pressemitteilung

02.04.2020

Corona-Kabinett beschließt Gutschein-Regelung

Zur Branchennews

02.04.2020

Toll, dass es an immer mehr Orten Lieferportale gibt, die Kunden und Gastronomen/Händler in der #Corona-Krise zusam… https://t.co/wg7cbpQEOh

Tourismus NRW auf Twitter folgen

31.03.2020

@nafets2 @pascal_dus Trotz allem wird auch aktuell im Hintergrund an vielen Themen weiter gearbeitet.

Tourismus NRW auf Twitter folgen

07.03.2019

In eigener Sache

Zur NRW-Tournews

30.03.2020

Die Umfrage des DIHK zeigt vor allem für die Tourismusbranche ein dramatisches Bild: Praktisch 100 Prozent der Unte… https://t.co/WntoDDyvdh

Tourismus NRW auf Twitter folgen