25.02.2015

Besucher geben Münster bundesweit Bestnoten

Westfalenmetropole bleibt Deutschlands fahrradfreundlichste Stadt über 200.000 Einwohner

Autor: Silke Dames

Für Radfahrer bleibt Münster die klare Nummer eins unter den deutschen Städten: Wie der aktuelle ADFC-Fahrradklima-Test zeigt, sind Radler in keiner anderen Großstadt mit den Gegebenheiten so zufrieden wie in der Westfalenmetropole. Mit der Gesamtnote 2,5 verteidigt Münster zum wiederholten Mal den Titel als Deutschlands fahrradfreundlichste Stadt mit über 200.000 Einwohnern. Aber auch kleinere Städte in NRW konnten bundesweite Spitzenergebnisse erzielen: So belegt Bocholt den ersten Platz in der Größengruppe 50.000 bis 100.000 Einwohner. In der gleichen Kategorie belegen Wesel, Ibbenbüren und Dormagen die Plätze drei bis fünf. Reken ist Spitzenreiter bei den Städten unter 50.000 Einwohner. Zudem verzeichnet die Gemeinde im westlichen Münsterland mit der Gesamtbewertung 1,94 das bundesweit beste Ergebnis aller bewerteten Städte. Das ebenfalls im Münsterland gelegene Rhede belegte den dritten Platz  in der Gruppe der Städte unter 50.000 Einwohner. Für den Fahrradklima-Test 2014 hat der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) Fragebögen von rund 100.000 Radfahrern ausgewertet.

Übrigens: Auch bei Besuchern ohne Rad ist Münster so beliebt wie keine andere deutsche Stadt dieser Größe. Das ist das Ergebnis der bundesweiten Untersuchung „Vitale Innenstädte“, die das Institut für Handelsforschung gemeinsam mit dem Handelsverband Deutschland, zwölf Industrie- und Handelskammern sowie zahlreichen weiteren Partnern durchgeführt hat. Demnach erhielt Münsters Innenstadt die Gesamtnote 1,9 und schnitt damit so gut ab wie keine andere Stadt mit 200.000 bis 500.000 Einwohnern.

Insgesamt wurden für die Untersuchung deutschlandweit 33.000 Innenstadtbesucher zur Attraktivität ihrer Stadtzentren befragt. 62 Städte waren im Rennen. Im Durchschnitt erhielten sie von ihren Besuchern die Schulnote Drei plus. Münster konnte dabei unter anderem mit Ambiente, Sauberkeit, Erreichbarkeit, Sicherheit sowie Vielfalt und Sortiment der Geschäfte überzeugen.

Internet: www.adfc-nrw.de | www.ifhkoeln.de

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

18.07.2018

Neu in Winterberg: Rasant rodeln ohne Schnee

Zur NRW-Tournews

17.07.2018

Tourismus NRW gibt digitales Magazin zum Thema Barrierefreiheit heraus

Zur Pressemitteilung

13.07.2018

Neues Trendmagazin rückt Barrierefreiheit in den Fokus

Zur Branchennews

19.07.2018

Ein Hotel so ganz ohne Mitarbeiter vor Ort? Gibt's. Die Macher des Koncept Hotels in #Köln verstehen ihr Haus als A… https://t.co/IXCdpReogu

Tourismus NRW auf Twitter folgen

19.07.2018

#WhatsApp als Bewerbungskanal? Machen immer mehr Unternehmen - und das offenbar mit Erfolg, wie das Beispiel des Fr… https://t.co/sLofynQ6Qo

Tourismus NRW auf Twitter folgen

18.07.2018

Kölner Hotel ohne Mitarbeiter erhält Digital Leader Award

Zur NRW-Tournews

18.07.2018

Das glauben wir gern: Urlaub in Deutschland wird immer beliebter, sagt die BAT-Stiftung für Zukunftsfragen. Mehr Er… https://t.co/n68VOjMNcS

Tourismus NRW auf Twitter folgen