So sieht die Planung für die Motorworld Zeche Ewald Ruhr am Computer aus

23.09.2015

Bergwerk in Herten wird zur „Motorworld Zeche Ewald“

Auch eine neue Gastronomie und ein Hotel mit Themenzimmern sind in Planung

Autor: Silke Dames

Herten soll zum Eldorado für Oldtimer, Sportwagen- und Motorradfreunde werden: Auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Ewald soll die „Motorworld Zeche Ewald Ruhr“ entstehen. Die Bauarbeiten sollen im Jahr 2016 beginnen, wie die Zeche Ewald Entwicklungsgesellschaft jetzt mitteilte. Auf dem ehemaligen Steinkohlebergwerk mit seinen denkmalgeschützten Bauten sollen Auto-Liebhaber dann ansprechende Angebote und Dienstleistungen finden, zum Beispiel Showrooms mit Fahrzeugen legendärer Marken, Händler, spezialisierte Werkstätten und Anbieter von Dienstleistungen, Accessoires und Zubehör aller Art. Außerdem sollen Eigentümer besonderer Karossen Glasboxen mieten können, um ihre wertvollen Fahrzeuge darin abzustellen. Auch eine neue Gastronomie und ein Hotel mit Themenzimmern sind in Planung. Die Motorworld Zeche Ewald Ruhr soll darüber hinaus auch als Veranstaltungsort etabliert werden.

Insgesamt investiert die Zeche Ewald Entwicklungsgesellschaft nach eigenen Angaben eine zweistellige Millionensumme. Die Fertigstellung soll in drei Abschnitten in den Jahren 2017, 2018 und 2019 erfolgen. Vorbild für das Projekt ist die Motorworld Region Stuttgart des gleichen Lizenzgebers auf dem Gelände des ehemaligen Württembergischen Flughafens in Böblingen/Sindelfingen.

Internet: zeche-ewald-entwicklung.de

 

 

 

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

30.07.2021

Wer noch Ideen für die #Sommerferien sucht: Das Team vom @Muensterland hat einen neuen Podcast gestartet 😍. In “So… https://t.co/cO7RoOWJaR

Tourismus NRW auf Twitter folgen

29.07.2021

Gastgewerbe und Tourismus fordern Paradigmenwechsel in der Corona-Politik

Zur Pressemitteilung

30.07.2021

Tourismus NRW entwickelt Balanced Scorecard weiter

Zur Branchennews

29.07.2021

#DeinNRW hat ein neues @UNESCOWelterbe 😍 Der Niedergermanische Limes, eine insgesamt etwa 400 Kilometer lange, so… https://t.co/QI6lnSqjaJ

Tourismus NRW auf Twitter folgen

02.08.2021

Schön, wenn von der #Ausbildung noch mehr als ein Abschluss übrig bleibt: Im Sauerland haben #Tourismus-Auszubilden… https://t.co/IRQlCO0Er9

Tourismus NRW auf Twitter folgen