Bild zeigt ausgedruckte Charts

20.04.2016

Beherbergungsstatistik NRW Januar bis Februar 2016

Autor: Christian Stühring

Das Reiseland Nordrhein-Westfalen ist gut in die ersten zwei Monate des Jahres 2016 gestartet: In den meldepflichtigen Betrieben ab 10 Betten übernachteten im Januar und Februar über 3 Millionen Gäste (+2,9% gegenüber dem Vorjahr) aus dem Inland und Ausland. Die Zahl der Übernachtungen stieg um rund 191.000 auf knapp 6,8 Millionen (+2,9%).

Im Down­load­bere­ich befinden sich die voll­ständi­gen Tabellen im Excelfor­mat und der kom­men­tierte Chart­bericht zur Beherbungsstatistik NRW.

WEITERE INFORMATIONEN

Beherbergungsstatistik Jan.-Feb. 2016 - Daten

Tourismus NRW e.V.

Hier finden Sie die aktuellen Beherbergungsstatistiken (Tabellen). Zum Öffnen benötigen Sie ein ZIP-Fähiges Programm.

herunterladen

Beherbergungsstatistik Jan.-Feb. 2016 - Charts

Tourismus NRW e.V.

Hier finden Sie die aktuellen Beherbergungsstatistiken in einem aufbereiteten Chartbericht.

herunterladen

IHR KONTAKT

Christian Stühring

Teamleiter Marktentwicklung | Innovationsmanagement
Völklinger Straße 4, 40219 Düsseldorf
Telefon: +49 (0) 211 91 320 -545
Telefax: +49 (0) 211 91 320 -555

WEITERE INFORMATIONEN

20.02.2019

15 neue Radrouten fürs Ruhrgebiet vorgestellt

Zur NRW-Tournews

20.02.2019

Tourismus NRW auf der ITB: Neue Landestourismusstrategie und neue Entdecker-Kampagnen

Zur Pressemitteilung

19.02.2019

Reiseland NRW lockt Briten mit Stadt- und Outdoortipps

Zur Branchennews

28.01.2019

Schöne Übersicht vom @Tourismusblog zu den 25 digitalen Trends im Tourismus 2019: https://t.co/wpGXnCaJWo #Digitalisierung

Tourismus NRW auf Twitter folgen

25.01.2019

Das CIM-Scout-Team hat das Tagungsland NRW unter die Lupe genommen – und sie waren ziemlich beeindruckt, wenn man i… https://t.co/giQjbWCkqn

Tourismus NRW auf Twitter folgen

20.02.2019

Bonner Weg der Demokratie wird erweitert

Zur NRW-Tournews

24.01.2019

Bei der 12. OWL Kulturkonferenz am 12. Februar im Heinz Nixdorf MuseumsForum in Paderborn wird die Frage diskutiert… https://t.co/58wZmYgrEB

Tourismus NRW auf Twitter folgen