Blick auf Köln mit Dom und Schiff

04.02.2015

Begegnungen rund ums Buch: Festival lit.Cologne wird 15

Maria Schrader und Matthias Brandt gestalten Abschlussabend im Kölner Dom

Autor: Silke Dames

Europas größtes Literaturfestival feiert ein kleines Jubiläum: Die lit.Cologne bietet vom 11. bis 21. März 2015 zum 15. Mal Lesungen und Diskussionsabende mit deutschen und internationalen Schriftstellern. So kommen dieses Mal etwa Jussi Adler-Olsen, Nick Hornby, Lily Brett, Roger Willemsen, Martin Suter, Frank Schätzing, Uwe Timm und Arno Geiger nach Köln. Insgesamt stehen 203 Veranstaltungen an elf Festivaltagen, davon 103 Veranstaltungen im Erwachsenenprogramm, 100 Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche im Programmheft.

Besondere Begegnungen gibt es zum Beispiel zwischen Herbert Grönemeyer und dem preisgekrönten Schriftsteller und Lyriker Michael Lentz. Der norwegische Schriftsteller Karl Ove Knausgård trifft auf seinen Schriftstellerkollegen Christian Kracht. Katharina Thalbach, Peter Kurth und Paul Ingendaay widmen dem großen Erzähler Charles Dickens einen Abend. Mit der Abschlussveranstaltung „Woher und wohin? Augustinus von Hippo & Albert Camus – Maria Schrader und Matthias Brandt im Kölner Dom“ endet die fünfzehnte lit.Cologne im Wahrzeichen der Stadt.

Internet: www.lit-cologne.de

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

11.06.2021

Der @WDR ist für "Wunderschön" am #Niederrhein geradelt - vorbei an Wassermühlen, Schlössern, mittelalterlichen Stä… https://t.co/P9tmJhxJtb

Tourismus NRW auf Twitter folgen

07.06.2021

Fachkongress zur Bedeutung von kreativen Stadträumen für Tourismus und Standortattraktivität

Zur Pressemitteilung

10.06.2021

Tourismus NRW wirbt in der Schweiz

Zur Branchennews

08.06.2021

Urlaub ohne 🚗? Geht sehr gut in Winterberg. Bei einer @ADAC-Untersuchung zum Thema nachhaltige Mobilität konnte die… https://t.co/R2e0Msw2JP

Tourismus NRW auf Twitter folgen

15.06.2021

Das @UNESCOWelterbe @ZOLLVEREIN ist unglaublich weitläufig, da kann man sich schnell verlaufen oder die spannendste… https://t.co/N820FPygLV

Tourismus NRW auf Twitter folgen