Schotter und Wiese am Rheinufer in Köln

14.09.2021

Beantragung von Hochwasserhilfen startet

Informationen und Hilfestellung online und per Telefon

Autor: Tonia Haag

Betroffene der Hochwasserkatastrophe im Juli 2021 in Nordrhein-Westfalen können ab dem 17. September Förderanträge für den Wiederaufbau stellen. Die Landesregierung hat die dazu nötige Förderrichtlinie veröffentlicht. Antragsberechtigt sind neben Privatpersonen und Kommunen auch Unternehmen und landwirtschaftliche Betriebe. Dabei werden nicht nur Sachschäden, sondern etwa auch Einkommenseinbußen kompensiert. Insgesamt stehen im Wiederaufbaufonds 12,3 Milliarden Euro für Nordrhein-Westfalen bereit.

Weitere Informationen sowie den Link zu den Onlineanträgen gibt es zeitnah unter www.land.nrw/wiederaufbauhilfe. Zusätzlich gibt es ein Servicetelefon unter der Nummer 0211 / 4684-4994, das montags bis freitags zwischen 8.00 und 18.00 Uhr sowie und samstags und sonntags von 10.00 bis 16.00 Uhr zu erreichen ist.

WEITERE INFORMATIONEN

30.11.2021

@StadtRevue, @KulturWest und @thedorf_de haben neue englischsprachige Stadtmagazine zu Köln, Düsseldorf und Ruhrgeb… https://t.co/SE88g9C8lb

Tourismus NRW auf Twitter folgen

10.11.2021

Beuys & Bike gewinnt renommierten Kulturmarken-Award

Zur Pressemitteilung

01.12.2021

Studierende entwickeln Antworten auf touristische Fragestellungen

Zur Branchennews

25.11.2021

Ampel-Koalitionsvertrag lässt für #Deutschlandtourismus hoffen: Mehr Koordination, mehr Austausch, Modernisierung,… https://t.co/gekOg6xSAr

Tourismus NRW auf Twitter folgen

03.12.2021

Noch ein Ritterschlag für #MeinRuhrgebiet! @NatGeo hat es als eines der Top-25-Reiseziele für 2022 ausgewählt. Wir… https://t.co/IpxctUDOhv

Tourismus NRW auf Twitter folgen