Schriftzug KfW auf der Außenfassade der KfW

14.04.2020

Beantragung von KfW-Schnellkrediten ab 15. April möglich

KfW-Schnellkredite mit kompletter staatlicher Absicherung geplant

Autor: Tonia Haag

Ab dem 15. April können kleine und mittlere Unternehmen, die durch die Corona-Krise in Schwierigkeiten geraten sind, die neuen KfW-Schnellkredite beantragen. Das teilte die staatliche Förderbank auf ihrer Internetseite mit. Die Bundesregierung hatte die neuen Hilfen für mittelständische Unternehmen in der vergangenen Woche beschlossen, um Pleiten zu verhindern.

Beantragt werden die Hilfen bei der jeweiligen Hausbank. Da der Staat 100 Prozent der Kreditrisiken übernimmt, kann die übliche Risikoüberprüfung der Banken entfallen, sodass Unternehmen deutlich schneller Geld erhalten.

Kreditberechtigt sind Unternehmen mit mehr als zehn Mitarbeitern, die seit mindestens 1.1.2019 existieren, bis Ende vergangenen Jahres keine wirtschaftlichen Schwierigkeiten hatten und im Durchschnitt der drei vergangenen Jahre einen Gewinn erzielt haben. Pro Unternehmen können bis zu 800.000 Euro beantragt werden. Bei Unternehmen mit bis zu 50 Mitarbeitern liegt die Höchstsumme bei 500.000 Euro.

Weitere Informationen: www.kfw.de

WEITERE INFORMATIONEN

22.10.2021

#ReisenReisen hat eine wunderschöne neue Folge über #DeinNRW gemacht, über besondere (kulturelle) Entdeckungen in l… https://t.co/IZz5PMiFQC

Tourismus NRW auf Twitter folgen

20.10.2021

Nordrhein-Westfalens kreative Metropolen mit neuen englischsprachigen Stadtmagazinen erkunden

Zur Pressemitteilung

18.10.2021

Beherbergungsstatistik Januar - August 2021

Zur Branchennews

21.10.2021

Die Spannung steigt! Zehn Projekte sind für den ersten @ADAC-Tourismuspreis in #DeinNRW, dessen Partner wir sind, n… https://t.co/ydLxMPz7SU

Tourismus NRW auf Twitter folgen

26.10.2021

Was sind die Top-Ziele ausländischer Touristen in Deutschland? Laut Umfrage von @gntvlive landet das @Phantasialand… https://t.co/bDzSQyxUex

Tourismus NRW auf Twitter folgen