Eine Bank im Kurpark Bad Salzuflen steht in der Sonne.

02.09.2015

Bad Salzuflen ist allergikerfreundliche Kommune

Gradierwerke sorgen für frische Meeresbrise im Kurort

Autor: Silke Dames

Bad Salzuflen ist als erstes Thermalbad und Kneippkurort vom Deutschen Heilbäderverband und der Europäischen Stiftung für Allergieforschung (ECARF) für seine Allergikerfreundlichkeit ausgezeichnet worden. Bundesweit ist die Auszeichnung damit zum sechsten Mal vergeben worden, innerhalb von NRW ist das Siegel nach dem Schmallenberger Sauerland zum zweiten Mal verliehen worden.

Die Auszeichnung würdigt die Ausrichtung der Infrastruktur des Staatsbads im Teutoburger Wald auf die Bedürfnisse von Allergikern. Dazu gehören allergikerfreundliche Gästebetten, aber auch Supermärkte, Bäcker und Friseure mit speziellen Produkten. So sollen die inzwischen etwa 25 Millionen Allergiker in Deutschland garantiert gute Voraussetzungen für einen möglichst beschwerdefreien Urlaub finden. Für allergiegeplagte Atemwege hält Bad Salzuflen außerdem in den Gradierwerken eine Nebelkammer mit wohltuender Sole-Luft bereit.

Die Europäische Stiftung für Allergieforschung an der Berliner Charité zertifiziert eigenen Angaben zufolge seit 2006 Produkte und Serviceleistungen, die die Lebensqualität von Allergikern deutlich verbessern. Ihr ECARF-Qualitätssiegel ist das einzige europaweit gültige Zertifikat dieser Art. Im vergangenen Jahr haben die Stiftung und der Deutsche Heilbäderverband eine Kooperation vereinbart, um die Zertifizierung allergikerfreundlicher Kommunen in Deutschland weiter auszubauen.

Internet: www.staatsbad-salzuflen.de| www.deutscher-heilbaederverband.de

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

12.08.2017

Schalke im Laufschritt: Neuer Sightrun führt durch Gelsenkirchen

Zur NRW-Tournews

01.08.2017

Ab sofort online: Digitales Trendmagazin über Mobilität im Tourismus

Zur Pressemitteilung

17.08.2017

Meeting- & EventBarometer 2016: NRW verzeichnet Aufwärtstrend

Zur Branchennews

18.08.2017

Gut sieht's aus in NRW, 7,4% Zuwachs bei den Ankünften im Vergleich zum Vorjahreszeitraum - Rekordverdächtig! https://t.co/COHkXzUT9M

Tourismus NRW auf Twitter folgen

18.08.2017

Wunderschön! Die WDR-Radtour 2017 wird Sonntag, 20.15 im WDR gezeigt. Die #WDR4-Janine waren für @DeinNRW unterwegs. #NRWRadtour

Tourismus NRW auf Twitter folgen

16.08.2017

neueheimat.ruhr: Großprojektionen im Ruhrgebiet

Zur NRW-Tournews

18.08.2017

Mit den Newslettern von Tourismus NRW auf dem Laufenden bleiben - so einfach kann das sein: https://t.co/0PbyFtx53C

Tourismus NRW auf Twitter folgen