27.06.2018

Bad Salzuflen feiert: 200 Jahre fürstliches Solebad

1818 fiel der Startschuss für eine medizinische Nutzung der örtlichen Sole

Autor: Silke Dames

Was zuerst als weißes Gold der Stadt zu Wohlstand verholfen hat, erwies sich im 19. Jahrhundert als gesundheitsfördernd: Die salzhaltigen Quellen der Stadt. Mit der Ernennung Bad Salzuflens zum Fürstlichen Solebad im Jahr 1818 fiel der Startschuss für eine medizinische Nutzung der örtlichen Sole, durch die sich die Stadt zu einem der bedeutendsten Kurorte und Heilbäder Deutschlands entwickelt hat. Zum Jubiläum „200 Jahre Fürstliches Solebad“ wird die 1945 eingestellte Salzproduktion wiederbelebt: Grob- und Feinsalz aus Bad Salzufler Sole stehen zum Verkauf. Aus dem Wasser, das bei der Salzgewinnung entsteht, wird ein helles Bier gebraut, das beim Jubiläumsfestival am 14. und 15. Juli 2018 erstmalig ausgeschenkt wird. Im rund 120 Hektar großen Kurpark, der mit neuen Bewegungs- und Erlebnisstationen rund um Sole und Kneipp ergänzt worden ist, werden Strandkörbe, Lounge-Inseln, Palmen sowie Feuerschalen aufgebaut, es gibt Konzerte und Walking-Acts.

Neun Quellen sorgen für Sole in unterschiedlicher Zusammensetzung und Temperatur, die für Bäder und Trinkkuren sowie zur Inhalation genutzt werden. So rieseln zum Beispiel täglich 600.000 Liter Sole über die imposanten Gradierwerke im Herzen der Stadt, die als riesiges Freiluft-Inhalatorium dienen. Im begehbaren ErlebnisGradierwerk am Kurpark können Besucher die gesunde Luft in einer Sole-Nebelkammer konzentriert einatmen.

www.staatsbad-salzuflen.de

 

 

 

 

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

07.03.2019

Neue Bauhaus-Touren führen durch NRW

Zur NRW-Tournews

08.03.2019

Kulturpäckchen bieten Entdeckungen abseits der Metropolen in NRW

Zur Pressemitteilung

18.04.2019

Tourismus NRW knüpft erstmals Kontakte in China

Zur Branchennews

23.04.2019

Der @Kunstpalast in #Düsseldorf bemüht sich um den Nachwuchs und bastelt als erstes Kunstmuseum im deutschsprachige… https://t.co/VyOWs6nQO1

Tourismus NRW auf Twitter folgen

18.04.2019

Für Radfahrer wird's jetzt noch einfacher, sich auf den Radwegen im #Ruhrgebiet zurechtzufinden. https://t.co/aGH8aVnCul

Tourismus NRW auf Twitter folgen

07.03.2019

In eigener Sache

Zur NRW-Tournews

18.04.2019

Wir suchen nicht nur #Ostereier, wir suchen innovative Konzepte und Ideen aus nordrhein-westfälischen Tourismusbetr… https://t.co/dZbA3spNB4

Tourismus NRW auf Twitter folgen