Netz aus Spielfiguren

05.03.2020

Auswirkungen des Corona-Virus auf den Tourismus

Tourismusbeauftragter der Bundesregierung kündigt runden Tisch an

Autor: Markus Delcuve

Der neuartige Corona-Virus Sars-CoV-2 stellt den Tourismus in Deutschland vor eine große Herausforderung. Touristiker und andere Akteure aus dem Dienstleistungssektor, vor allem jedoch Gäste, sind in hohem Maße verunsichert. Insbesondere die Business-Hotellerie sowie das MICE-Segment sind bislang in Nordrhein-Westfalen von den eingehenden Stornierungen, die auch langfristig geplante Events und Geschäftsreisen betreffen, betroffen. Welche Auswirkungen der Corona-Virus auf den Leisuretourismus haben wird, ist zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht abzuschätzen.

Der Tourismus NRW befindet sich diesbezüglich in einem engen Austausch mit den relevanten Dachverbänden und anderen Landestourismusorganisationen und stimmt sich aktuell insbesondere eng mit dem Deutschen Tourismusverband (DTV) ab. In einem Schreiben an seine Mitglieder kündigt der DTV verschiedene Maßnahmen an. Eine zentrale Aufgabe sieht der DTV in einem permantenten Monitoring der bundesweiten Entwicklungen sowie in der Kommunikation der Auswirkungen an seine Mitglieder. Zudem bündelt der Bundesverband gemeinsam mit seinen Partnerverbänden die Interessen der Branche und adressiert entsprechende Forderungen an die Bundesregierung und an den Bundesrat.

Der DTV begrüßt in diesem Zusammenhang den für kommenden Montag anberaumten runden Tisch, zu dem der Tourismusbeauftragte der Bundesregierung, Staatssekretär Thomas Bareiß, Vertreter der touristischen Spitzenverbände eingeladen hat. „Wir müssen jetzt beraten und gemeinsam Maßnahmen festlegen, um den wirtschaftlichen Schaden für die Tourismusbranche und ihre Mitarbeiter so gut wie möglich abzufedern“, sagt DTV-Präsident Reinhard Meyer in einer Mitteilung des Verbandes. Auch die Geschäftsführerin des Tourismus NRW und Vizepräsidentin des DTV, Dr. Heike Döll-König, nimmt an dem runden Tisch teil.

Weitere Informationen und Services zum Thema Corona-Virus finden sich auf dem B2B-Portal des Tourismus NRW.

WEITERE INFORMATIONEN

07.03.2019

Neue Bauhaus-Touren führen durch NRW

Zur NRW-Tournews

24.03.2020

Reiseland NRW digital erleben

Zur Pressemitteilung

06.04.2020

Corona: Bundesregierung weitet Hilfen für Mittelstand aus

Zur Branchennews

06.04.2020

Wer einen #Homeoffice-Ersatz sucht: Immer mehr Hotels bieten ihre Zimmer zurzeit hierfür an. Einen guten Überblick… https://t.co/CvZI02e5DD

Tourismus NRW auf Twitter folgen

02.04.2020

Toll, dass es an immer mehr Orten Lieferportale gibt, die Kunden und Gastronomen/Händler in der #Corona-Krise zusam… https://t.co/wg7cbpQEOh

Tourismus NRW auf Twitter folgen

07.03.2019

In eigener Sache

Zur NRW-Tournews

31.03.2020

@nafets2 @pascal_dus Trotz allem wird auch aktuell im Hintergrund an vielen Themen weiter gearbeitet.

Tourismus NRW auf Twitter folgen