Urfttalsperre

30.06.2020

Austausch zwischen Destinationen und Reisevertrieb

Teilnehmer loten Chancen für eine Zusammenarbeit aus und wollen sich stärker vernetzen.

Autor: Markus Delcuve

Rund 20 Vertreter von Destinationen, Reiseveranstaltern und Reisebüros haben sich am 29. Juni erstmals in einem neuen Netzwerk „Destination trifft Reisewelt“ zusammengefunden und sich über Auswirkungen der Corona-Pandemie auf Reisewelt und Destinationen ausgetauscht. Die virtuelle Veranstaltung fand auf Einladung des DTV und des DRV statt. Die Teilnehmer diskutierten dabei unter anderem über die Frage, was sich angesichts der Krise für die Reisewelt und für die Destinationen verändern wird und welche Chancen für eine Zusammenarbeit zwischen Reisevertrieb und Destinationen entstehen können. Das Austauschformat war aus der DRV-Netzwerkstatt hervorgegangen.

WEITERE INFORMATIONEN

30.11.2021

@StadtRevue, @KulturWest und @thedorf_de haben neue englischsprachige Stadtmagazine zu Köln, Düsseldorf und Ruhrgeb… https://t.co/SE88g9C8lb

Tourismus NRW auf Twitter folgen

10.11.2021

Beuys & Bike gewinnt renommierten Kulturmarken-Award

Zur Pressemitteilung

01.12.2021

Studierende entwickeln Antworten auf touristische Fragestellungen

Zur Branchennews

25.11.2021

Ampel-Koalitionsvertrag lässt für #Deutschlandtourismus hoffen: Mehr Koordination, mehr Austausch, Modernisierung,… https://t.co/gekOg6xSAr

Tourismus NRW auf Twitter folgen

03.12.2021

Noch ein Ritterschlag für #MeinRuhrgebiet! @NatGeo hat es als eines der Top-25-Reiseziele für 2022 ausgewählt. Wir… https://t.co/IpxctUDOhv

Tourismus NRW auf Twitter folgen