Urfttalsperre

30.06.2020

Austausch zwischen Destinationen und Reisevertrieb

Teilnehmer loten Chancen für eine Zusammenarbeit aus und wollen sich stärker vernetzen.

Autor: Markus Delcuve

Rund 20 Vertreter von Destinationen, Reiseveranstaltern und Reisebüros haben sich am 29. Juni erstmals in einem neuen Netzwerk „Destination trifft Reisewelt“ zusammengefunden und sich über Auswirkungen der Corona-Pandemie auf Reisewelt und Destinationen ausgetauscht. Die virtuelle Veranstaltung fand auf Einladung des DTV und des DRV statt. Die Teilnehmer diskutierten dabei unter anderem über die Frage, was sich angesichts der Krise für die Reisewelt und für die Destinationen verändern wird und welche Chancen für eine Zusammenarbeit zwischen Reisevertrieb und Destinationen entstehen können. Das Austauschformat war aus der DRV-Netzwerkstatt hervorgegangen.

WEITERE INFORMATIONEN

22.07.2021

Angesichts der Hochwasserkatastrophe informieren wir auf unserem Branchenportal über die aktuelle Lage im Land sowi… https://t.co/SDPLLUzRLr

Tourismus NRW auf Twitter folgen

07.07.2021

Bundesweite Sommerkampagne für das Reiseland NRW geht an den Start

Zur Pressemitteilung

22.07.2021

Fashion-Festival „Strike a pose“ bringt mit Destinationspartner urbanana die rheinische und internationale Kunst- und Modeszene nach Nordrhein-Westfalen

Zur Branchennews

20.07.2021

Wegen des anhaltenden Lockdowns lagen die Gäste- und Übernachtungszahlen in #DeinNRW auch im Mai wieder deutlich un… https://t.co/3CJ6qVwfcL

Tourismus NRW auf Twitter folgen

22.07.2021

⚠ @DEHOGA_NRW, @deutschetelekom und Bundesverband der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft haben unter 0800/9886071 H… https://t.co/d4Jrko1qME

Tourismus NRW auf Twitter folgen