zwei Schädel

15.10.2014

Eiszeitjäger verraten ihre Geheimnisse in Bonn

Neue Ausstellung „Eiszeitjäger – Leben im Paradies“ zeigt das Leben in Europa vor 15.000 Jahren

Autor: Tonia Haag

Vor 100 Jahren jubelte die Wissenschaft über eine Sensation: Im Bonner Stadtteil Oberkassel wurde ein eiszeitliches Doppelgrab entdeckt, mit den bis heute ältesten gefundenen Überresten moderner Menschen in Deutschland. Angesichts dieses Jubiläums zeigt das LVR-Landesmuseum Bonn ab dem 23. Oktober 2014 eine neue Ausstellung unter dem Titel „Eiszeitjäger – Leben im Paradies“.

Besucher erfahren hier nicht nur theoretisch, wie unsere Vorfahren vor 15.000 Jahren jagten,  sich kleideten oder auch aßen. Mitmachangebote wie Taststationen, Steinzeit-Memory oder Speerschleudern laden dazu ein, den Alltag der eiszeitlichen Menschen selbst zu erleben. Wie unsere Vorfahren wohnten, zeigt zudem ein originalgetreuer Nachbau eines großen eiszeitlichen Wohnzeltes. Zu den Highlights gehören aber auch die Gesichter der beiden Leichen aus dem Oberkasseler Doppelgrab, die für die Ausstellung rekonstruiert wurden.

Die Schau, die bis zum 28. Juni 2015 läuft, ist nach den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen zusammengestellt. Ein internationales Team von Wissenschaftlern ist seit 2008 damit beschäftigt, die 1914 entdeckten Funde aus dem Doppelgrab mit den Methoden des 21. Jahrhunderts zu untersuchen, um so noch mehr über das Leben der Eiszeitjäger zu erfahren. Das LVR-Landesmuseum präsentiert nun erstmals die daraus entstandenen Erkenntnisse.

Das Museum ist dienstags bis freitags sowie sonntags von 11.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Samstags öffnet es von 13.00 bis 18.00 Uhr. Der Eintritt kostet für Erwachsene acht Euro, ermäßigt sechs Euro. Kinder und Jugendliche kommen kostenlos hinein.

Internet: www.landesmuseum-bonn.lvr.de

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

12.08.2017

Schalke im Laufschritt: Neuer Sightrun führt durch Gelsenkirchen

Zur NRW-Tournews

01.08.2017

Ab sofort online: Digitales Trendmagazin über Mobilität im Tourismus

Zur Pressemitteilung

21.08.2017

Beherbergungsstatistik Januar bis Juni 2017

Zur Branchennews

22.08.2017

Der MICE-Markt der Zukunft ist in NRW: Die Zahl der Veranstaltungen und Teilnehmer wächst https://t.co/jT9EGJNi5Y

Tourismus NRW auf Twitter folgen

21.08.2017

Tolles Reiseland, tolle Zahlen: rund 11 Millionen Gästeankünfte wurden im ersten Halbjahr 2017 in #NRW gezählt https://t.co/OV026ZV1eO

Tourismus NRW auf Twitter folgen

16.08.2017

neueheimat.ruhr: Großprojektionen im Ruhrgebiet

Zur NRW-Tournews

18.08.2017

Gut sieht's aus in NRW, 7,4% Zuwachs bei den Ankünften im Vergleich zum Vorjahreszeitraum - Rekordverdächtig! https://t.co/COHkXzUT9M

Tourismus NRW auf Twitter folgen