Eine Schildkröte schwimmt durch das Wasser.

19.01.2017

Ausprobieren und Erleben

Ob Abenteuermuseum oder Modellbahnrennen – in NRW gibt es auch bei schlechtem Wetter vieles zu entdecken

Autor: Tonia Haag

Allwetterzoo, Münster

Im Allwetterzoo bleiben Besucher auch bei Regen im Trockenen. Möglich wird dies durch überdachte Wege, die die Tierhäuser miteinander verbinden.
www.allwetterzoo.de

Aquarien

Gleich mehrere Aquarien buhlen um die Gunst der Besucher in NRW. In Oberhausen und Königswinter können im Sea Life Tausende Tiere beobachtet werden, vom Pinguin bis zum Krokodil. Ähnliches gilt für den Aquazoo in Düsseldorf, der allerdings voraussichtlich bis September 2017 wegen Modernisierungsarbeiten geschlossen ist.
www.sealifeabenteuerpark.de | www.visitsealife.com | www.duesseldorf.de/aquazoo

Galileo-Park, Lennestadt

Schon die Architektur des Wissens- und Rätselparks ist ungewöhnlich: Die wechselnden Ausstellungen sind in vier Pyramiden untergebracht. Der Galileo-Park will Besucher für naturwissenschaftliche Themen begeistern.
www.galileo-park.de

Phänomenta, Lüdenscheid

Im Phänomenta in Lüdenscheid können Besucher in Experimenten selbst nachvollziehen, was Physiker bereits erforscht haben. 130 Stationen regen zum Ausprobieren und Nachdenken an.
www.phaenomenta.de

Odysseum, Köln

Das Odysseum wartet mit unterschiedlichen Themenwelten auf. Eine Expedition durch den Dschungel ist genauso möglich wie ein Basketballmatch gegen einen Roboter. Seit Herbst 2013 ist hier zudem die „Maus“ aus der „Sendung mit der Maus“ mit einem eigenen Museum beheimatet.
www.odysseum.de

Legoland Discovery Center, Oberhausen

Im Legoland Discovery Center darf gebaut und experimentiert werden. Außerdem finden Besucher eine Miniwelt mit nachgebauten Sehenswürdigkeiten aus dem Ruhrgebiet.
www.legolanddiscoverycentre.de

Zeiss-Planetarium, Bochum

Im Planetarium können Besucher auch bei schlechtem Wetter die Sterne beobachten. Ein Projektor simuliert während der Shows den Himmel zu jeder beliebigen Zeit und an jedem Ort der Welt.
www.planetarium-bochum.de

Camera Obscura, Mülheim an der Ruhr

In Mülheim an der Ruhr steht mit der Camera Obscura die größte begehbare Kamera der Welt. Sie ist in einem restaurierten Wasserturm untergebracht, in dem es auch ein Museum zur Vorgeschichte des Films gibt.
www.camera-obscura-muelheim.de

OKtoRail, Essen

In der Modellbahnwelt OKtoRail in der Orangerie der Gruga in Essen werden Besucher auf eine Zeitreise in die Jahre 1965 bis heute entführt. Gezeigt wird, wie im Ruhrgebiet gelebt und gearbeitet wurde und wird.
www.oktorail.de

Modellrennbahncenter, Recklinghausen

Im Modellrennbahncenter in Recklinghausen können Besucher auf 400 Quadratmetern Gas geben. Zur Verfügung stehen mehrere Rennbahnen mit einer Gesamtlänge von 820 Metern. Autos und Fahrregler können mitgebracht oder ausgeliehen werden.
www.carachocenter.de

Noch mehr Tipps, insbesondere auch für Familien mit Kindern, finden sich unter www.dein-nrw.de.

Download
Artikel als PDF

WEITERE INFORMATIONEN

26.04.2017

Rechnen wie die Römer

Zur NRW-Tournews

19.04.2017

ADAC und Tourismus NRW geben Tipps für Naturtrips in NRW

Zur Pressemitteilung

28.04.2017

Expertenworkshops zum Thema Gesundheit und Digitales

Zur Branchennews

28.04.2017

Die Lippe wird natürlicher und wilder. Kostenpunkt: 300 Millionen Euro. Wir freuen uns auf neue Naherholungsgebiete! https://t.co/jewaLyOiCf

Tourismus NRW auf Twitter folgen

27.04.2017

Wir empfehlen: Sole, Moor und Heilwässer im @teutoburgerwald und die schönen Kurorte im @Sauerland_DE.… https://t.co/jMXTI2Vrz6

Tourismus NRW auf Twitter folgen

26.04.2017

NRW-Radtour führt durchs Ruhrgebiet und das Neanderland

Zur NRW-Tournews

27.04.2017

Bei den Hotelpreisen liegen Köln und Düsseldorf deutschlandweit vorn, zeigt eine HRS-Analyse via @tophotel : https://t.co/TmaFWFhGe8

Tourismus NRW auf Twitter folgen