Mies van der Rohe: Project for Concert Hall, 1942

21.09.2016

Aus New York nach Aachen: Werke von Mies van der Rohe

Leihgaben aus dem New Yorker Museum of Modern Art

Autor: Silke Dames

Das Ludwig Forum feiert den 130. Geburtstag eines berühmten Aacheners mit besonderen Ausstellungsstücken: Ab 28. Oktober 2016 sind Collagen und Fotomontagen von Ludwig Mies van der Rohe zu sehen, die allesamt Leihgaben aus dem New Yorker Museum of Modern Art sind. Der weltberühmte Architekt, der 1886 in Aachen geboren wurde, schuf zwischen 1910 und 1965 eine Vielzahl von Collagen, die die Gestaltungsprinzipien seiner Architektur verdeutlichen. Bis 12. Februar 2017 lässt sich in der Schau verfolgen, wie sich seine Strategien und Innovationen über mehr als ein halbes Jahrhundert entwickelt haben. An markanten Stellen treten die Arbeiten in Korrespondenz zu einzelnen ausgewählten Werken, die in unmittelbarem Bezug zu den Collagen stehen oder aus der privaten Sammlung des Architekten stammen. Die Ausstellung wird von Werken zeitgenössischer Künstler begleitet, die sich unmittelbar mit dem Schaffen Mies van der Rohes auseinandersetzen.

Internet: ludwigforum.de

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

11.07.2018

Ausstellung im Industriemuseum Henrichshütte lässt Hochofen sprechen

Zur NRW-Tournews

11.07.2018

Einladung zur Sneak-Preview: „Sound of #urbanana” – popkulturelle Streifzüge durch Köln, Düsseldorf und das Ruhrgebiet

Zur Pressemitteilung

13.07.2018

Neues Trendmagazin rückt Barrierefreiheit in den Fokus

Zur Branchennews

16.07.2018

Deutschlands coolster Tagungsraum ist in #Düsseldorf! Die @Lindner_Hotels haben die Abstimmung von @meintophotel ge… https://t.co/mMMwcaUdzW

Tourismus NRW auf Twitter folgen

13.07.2018

Dank an @MiRimPott, @SchauspielEssen, @DOtourismus, @VisitKoeln, @VisitDusseldorf, @muenster_de, @Ruhr_Tourismus,… https://t.co/l3zyy4LEiG

Tourismus NRW auf Twitter folgen

11.07.2018

Ferienanlage auf Vogelsang geplant

Zur NRW-Tournews

13.07.2018

Wir sind schon ein wenig stolz 😊. Unser neues Trendmagazin ist online. Diesmal geht’s um #Barrierefreiheit im… https://t.co/6uqJZzKhXw

Tourismus NRW auf Twitter folgen