Mies van der Rohe: Project for Concert Hall, 1942

21.09.2016

Aus New York nach Aachen: Werke von Mies van der Rohe

Leihgaben aus dem New Yorker Museum of Modern Art

Autor: Silke Dames

Das Ludwig Forum feiert den 130. Geburtstag eines berühmten Aacheners mit besonderen Ausstellungsstücken: Ab 28. Oktober 2016 sind Collagen und Fotomontagen von Ludwig Mies van der Rohe zu sehen, die allesamt Leihgaben aus dem New Yorker Museum of Modern Art sind. Der weltberühmte Architekt, der 1886 in Aachen geboren wurde, schuf zwischen 1910 und 1965 eine Vielzahl von Collagen, die die Gestaltungsprinzipien seiner Architektur verdeutlichen. Bis 12. Februar 2017 lässt sich in der Schau verfolgen, wie sich seine Strategien und Innovationen über mehr als ein halbes Jahrhundert entwickelt haben. An markanten Stellen treten die Arbeiten in Korrespondenz zu einzelnen ausgewählten Werken, die in unmittelbarem Bezug zu den Collagen stehen oder aus der privaten Sammlung des Architekten stammen. Die Ausstellung wird von Werken zeitgenössischer Künstler begleitet, die sich unmittelbar mit dem Schaffen Mies van der Rohes auseinandersetzen.

Internet: ludwigforum.de

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

15.11.2017

Sieben neue Michelin-Sterne für NRW

Zur NRW-Tournews

17.11.2017

Kreative Ideen für den Städtetourismus in NRW: Sechs Gewinner der #urbanana-Awards stehen fest

Zur Pressemitteilung

20.11.2017

NRW-Magazin auf Niederländisch erschienen

Zur Branchennews

21.11.2017

Es müssen nicht immer Weihnachtssterne sein! Beim China Light-Festival im Kölner Zoo leuchten Fische, Drachen und T… https://t.co/raUXOeqNjR

Tourismus NRW auf Twitter folgen

21.11.2017

Wer mit unserem Branchennewsletter NRW.Touristik Update und weiteren Newslettern immer auf dem Laufenden sein möcht… https://t.co/qFgLGhfJ9E

Tourismus NRW auf Twitter folgen

15.11.2017

August Macke Haus in Bonn eröffnet wieder

Zur NRW-Tournews

21.11.2017

Der Conference-Reader zum #TTNRW17 ist da. Alle Präsentationen zum Nachlesen und Bilder der Veranstaltung gibt es h… https://t.co/DFBxnG45Ov

Tourismus NRW auf Twitter folgen