"Trümmerbahnen-Minigolf": Eine Installation der Künstlerin Ina Weber

25.05.2016

Auf einem Kunstwerk Minigolf spielen

Zwölf Bahnen aus verschiedenen Materialien stehen im Park bereit

Autor: Silke Dames

Zeitgenössische Kunst in einem historischen Park: Ab 2. Juni 2016 macht im Gräflichen Park Bad Driburg die Installation „Trümmerbahnen-Minigolf“ der Künstlerin Ina Weber Station. Zwölf Minigolf-Bahnen mit Trümmerhäusern und Ruinen aus verschiedenen Materialien wie Beton, Keramik und Glasmosaik stehen dann bis Ende September in dem preisgekrönten über 230 Jahre alten Park für das Spiel bereit. Schläger und weiteres Zubehör können vor Ort im „Restaurant Pferdestall“ ausgeliehen werden.

Der Park in der Ferienregion Teutoburger Wald hat auch unabhängig von dieser Installation Kunst zu bieten: Viele international renommierte Landschaftsarchitekten haben dort ihre Spuren hinterlassen. Dazu gehört etwa der Gartenkünstlers Piet Oudolf, der hier einen Stauden- und Gräsergarten mit über 80 verschiedenen Pflanzensorten und 16.000 aufeinander abgestimmte Pflanzen angelegt hat.

Internet: www.graeflicher-park.de

 

 

 

 

 

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

10.10.2018

LWL-Museen bieten freien Eintritt für Kinder und Jugendliche

Zur NRW-Tournews

01.10.2018

Tourismus NRW sucht die besten Genuss-Erlebnisangebote

Zur Pressemitteilung

04.10.2018

Tourismus NRW feiert mit beim Tag der deutschen Einheit

Zur Branchennews

15.10.2018

Die Kollegen im Ruhrgebiet haben zusammen mit dem Verkehrsverbund Rhein-Ruhr eine neue Touristenkarte entwickelt https://t.co/OmGVGFlugD

Tourismus NRW auf Twitter folgen

15.10.2018

Ein neuer digitale Guide führt Nutzer zu verlassenen Klöstern, Wasser- und Windmühlen, Burgruinen und stillgelegten… https://t.co/aTBKyQG11P

Tourismus NRW auf Twitter folgen

10.10.2018

Mit neuer Naturpark-App auf Spurensuche gehen

Zur NRW-Tournews

14.10.2018

A very warm welcome! US- amerikanische Reiseexperten machen an diesem herrlichen Herbsttag auf einem FAM-Trip durch… https://t.co/PYGzwHNhPS

Tourismus NRW auf Twitter folgen