Die Wurstbraterei am Kölner Rheinufer - einer von 111 Drehorten berühmter Filme und Serien in NRW

04.01.2017

Auf den Spuren von Tom Hanks: Drehorte in NRW

In keinem anderen Bundesland wird soviel für Film und Fernsehen gedreht

Autor: Silke Dames

Halle Berry drehte für den Kinofilm „Cluod Atlas“ in Düsseldorf, Tom Hanks fuhr in Bottrop Achterbahn und Till Schweiger tourte für „Barfuß“ gleich durch mehrere Städte, darunter Köln, Wuppertal, Bonn und Aachen. In NRW werden Hollywood-Blockbuster ebenso gedreht wie Daily Soaps, Krimireihen oder Event-Movies fürs Fernsehen. Ein neuer Reiseführer informiert über Film-Schauplätze zwischen Köln und Münster, Monschau und Duisburg, Wuppertal und Bad Berleburg. Das Buch „111 Drehorte berühmter Filme & Serien in Nordrhein-Westfalen“ erklärt, warum New York manchmal auch im Rhein-Sieg-Kreis liegt, wo die Kult-Pommesbude aus dem Kölner Tatort zu finden ist und in welchen Burgen und Schlössern die Zeit zurückgedreht wurde.

Nordrhein-Westfalen ist bundesweit das Film- und Fernsehland Nummer eins. Die rund 200 ansässigen Produktionsfirmen stellen jährlich mehr als 250.000 Programm-Minuten her, nirgendwo sonst in Deutschland wird mehr gedreht.

Das 240 Seiten umfassende und im Emons Verlag erschienene Buch ist für 16,95 im Buchhandel erhältlich.

www.emons-verlag.de

WEITERE INFORMATIONEN

14.01.2022

Das @Wandermagazin sucht wieder Deutschlands schönsten Wanderweg und #DeinNRW ist unter den Nominierten zweifach ve… https://t.co/BN0eesbNFz

Tourismus NRW auf Twitter folgen

20.01.2022

Tourismusjahr 2021: Hochrechnung zeigt Aufwärtstrend in schwierigen Zeiten

Zur Pressemitteilung

17.12.2021

Beherbergungsstatistik Januar - Oktober 2021

Zur Branchennews

11.01.2022

Lust auf ein wirklich spannendes #Praktikum? Ab Mitte Juli bieten wir Einblicke in ganz unterschiedliche Bereiche w… https://t.co/UHG0onEE3L

Tourismus NRW auf Twitter folgen

20.01.2022

.@ITNRW hat heute die Beherbergungsstatistik für Jan. bis Nov. 2021 veröffentlicht und unsere Marktforschung hat da… https://t.co/GWAYFJ5rhA

Tourismus NRW auf Twitter folgen