Winsor McCay: "Little Nemo in Slumberland", Sonntagsseite The New York Herald 8. September 1907, Detail

03.05.2017

Asterix, Lucky Luke und Co: Comics in der Bundeskunsthalle

Eigene Themenbereiche zu Mangas und Graphic Novels

Autor: Silke Dames

Die Bonner Bundeskunsthalle stellt Comic-Klassiker in den Mittelpunkt der nächsten Sonderausstellung: „Comics! Mangas! Graphic Novels!“ heißt die Schau, die vom 7. Mai bis 10. September 2017 rund 300 Exponate von circa 270 Künstlern aus den USA, Europa und Japan zeigt. Zu sehen sind unter anderem Originalseiten von Tim und Struppi, von Asterix, Originale von Franquins Spirou und seinem Gaston oder von Morris’ Lucky Luke. Auch japanische Manga-Originale gehören zu den Objekten.

Die Ausstellung, nach Angaben der Bundeskunsthalle die bisher umfangreichste zur Geschichte dieser Gattung in Deutschland, ist in sechs Bereiche gegliedert und führt von den Comic-Strips zu den Comic-Heften und den Superhelden der frühen 1930er-Jahre. Es folgen die Themenbereiche Europa und Manga, Underground/Independent sowie schließlich Graphic Novels.

Internet: www.bundeskunsthalle.de

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

20.02.2019

15 neue Radrouten fürs Ruhrgebiet vorgestellt

Zur NRW-Tournews

20.02.2019

Tourismus NRW auf der ITB: Neue Landestourismusstrategie und neue Entdecker-Kampagnen

Zur Pressemitteilung

19.02.2019

Reiseland NRW lockt Briten mit Stadt- und Outdoortipps

Zur Branchennews

28.01.2019

Schöne Übersicht vom @Tourismusblog zu den 25 digitalen Trends im Tourismus 2019: https://t.co/wpGXnCaJWo #Digitalisierung

Tourismus NRW auf Twitter folgen

25.01.2019

Das CIM-Scout-Team hat das Tagungsland NRW unter die Lupe genommen – und sie waren ziemlich beeindruckt, wenn man i… https://t.co/giQjbWCkqn

Tourismus NRW auf Twitter folgen

20.02.2019

Bonner Weg der Demokratie wird erweitert

Zur NRW-Tournews

24.01.2019

Bei der 12. OWL Kulturkonferenz am 12. Februar im Heinz Nixdorf MuseumsForum in Paderborn wird die Frage diskutiert… https://t.co/58wZmYgrEB

Tourismus NRW auf Twitter folgen