Anni Albers in ihrem Studio im Black Mountain College, 1937

13.06.2018

Anni und Josef Albers: Ein Künstlerpaar, zwei Ausstellungen

Bis 7. Oktober ist unter dem Titel „Josef Albers. Interaction“ erstmals seit 30 Jahren eine große Werkschau des in Bottrop geborenen Künstlers zu sehen

Autor: Silke Dames

Die lebenslange Beschäftigung mit der Abstraktion ist eine Gemeinsamkeit der Eheleute Anni und Joseph Albers. Die Unterschiede der beiden Bauhaus-Künstler werden in zwei Ausstellungen deutlich, die parallel in Düsseldorf und Essen zu sehen sind.

Die Düsseldorfer Kunstsammlung K20 Grabbeplatz zeigt in der retrospektiven Ausstellung „Anni Albers“ bis 9. September 2018 rund 200 Leihgaben, darunter Zeichnungen und Druckgrafiken, Stoffmuster und Textilien sowie ausgewählte Beispiele von Albers gewebten Bildern, den sogenannten Pictorial Weavings. Die Künstlerin, die in ihrem Werk eine uralte Kulturtechnik mit moderner künstlerischer Praxis verbunden hatte, stand trotz ihres einflussreichen Schaffens lange im Schatten ihres bekannteren Ehemanns.

Vom 16. Juni bis 7. Oktober 2018 zeigt die Ausstellung „Josef Albers. Interaction“ erstmals seit 30 Jahren eine große Werkschau des in Bottrop geborenen Künstlers. Gut 130 Arbeiten, der Hauptteil davon aus bedeutenden amerikanischen Sammlungen und dem Josef Albers Museum, sind in der Essener Villa Hügel zu sehen. Gezeigt werden Malerei, Arbeiten aus Glas, Fotografien, Werke auf Papier, Möbel und präkolumbische Skulpturen. Die große Galerie in der Villa Hügel ist ganz der berühmten Werkreihe ‚Homage to the Square‘ gewidmet, in der er Quadrate in Quadrate in Quadrate staffelte. Josef Albers schuf bis zu seinem Lebensende mehr als 2.000 Gemälde dieser Serie, mit der er Kunstgeschichte schrieb.

www.kunstsammlung.de | josefalbers.villahuegel.de

 

 

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

07.03.2019

Neue Bauhaus-Touren führen durch NRW

Zur NRW-Tournews

04.03.2021

Tourismus NRW schlägt Alarm: Kahlschlag in Tourismusbranche droht

Zur Pressemitteilung

04.03.2021

ruf Jugendreisen setzt vermehrt auf Reisen ins eigene Land

Zur Branchennews

06.03.2021

@annika97504343 @ITB_Berlin Das kommt darauf an, von wo man eingereist. Einzelheiten gibt es in der Einreiseverordn… https://t.co/C7SpDkFsD4

Tourismus NRW auf Twitter folgen

05.03.2021

Nächste Woche geht's los mit der digitalen @ITB_Berlin. Wir freuen uns auf spannende Gespräche an unserem Stand und… https://t.co/2nYERddFKS

Tourismus NRW auf Twitter folgen

07.03.2019

In eigener Sache

Zur NRW-Tournews

04.03.2021

Eine Perspektive gibt's auch nach den neuen Bund-Länder-Beschlüssen nicht für den Tourismus. Jetzt droht ein nie ge… https://t.co/OyTAiCPxT1

Tourismus NRW auf Twitter folgen