Tom Wesselmann, Foot, 1968

09.12.2015

American Pop Art in Oberhausen

Ludwig Galerie zeigt Werke von Robert Rauschenberg, Andy Warhol, Roy Lichtenstein und Claes Oldenburg

Autor: Silke Dames

„Meisterwerke massenhaft von Robert Rauschenberg bis Andy Warhol aus der Sammlung Heinz Beck“ ist der Titel der Ausstellung, die vom 24. Januar bis 16. Mai 2016  amerikanische Pop Art der 1960er und 70er Jahre zeigt. Die in der Ludwiggalerie Schloss Oberhausen zu sehende Auswahl verdeutlicht nicht nur das besondere Vorgehen dieser Strömung und zentraler Figuren wie Andy Warhol, sondern gibt auch Einblicke in Künstlerfreundschaften und Kunstmarktverhalten. Zu den beteiligten Künstlern gehören neben Rauschenberg und Warhol zum Beispiel auch Christo, Jasper Johns, Roy Lichtenstein und Claes Oldenburg.

Parallel zur großen Pop Art-Schau zeigt die Ausstellung „Der gute Weg zum Himmel – Spätmittelalterliche Bilder zum richtigen Sterben“ vom 21. Februar bis 8. Mai 2016 das Gemälde „ars bene moriendi“ aus der Sammlung Peter und Irene Ludwig. Diese spätmittelalterliche Tafel stellt das für die Malerei seltene Thema der ars bene moriendi dar, der im Mittelalter zentralen Frage des richtigen Sterbens, und weist inhaltliche Verknüpfungen zur Pop Art auf. Die Spruchbänder solcher Tafeln, hier erstmals für diese Schau transkribiert, können als Vorläufer der für den Comic so typischen Sprechblasen interpretiert werden. Und auch das Thema des Todes spielt in der Pop Art eine zentrale Rolle, etwa in Andy Warhols „Death and Disaster“-Serie.

Internet: www.ludwiggalerie.de

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

07.03.2019

Neue Bauhaus-Touren führen durch NRW

Zur NRW-Tournews

27.01.2021

Tourismus NRW prüft Möglichkeiten zur Besucherlenkung in Naturregionen

Zur Pressemitteilung

15.01.2021

erste Hochrechnung für 2020 und aktuelle Beherbergungsstatistik Jan.-Nov. 2020

Zur Branchennews

26.01.2021

Das @Wandermagazin sucht wieder Deutschlands schönsten Wanderweg 🎒😍. #DeinNRW ist mit Hermannshöhen im… https://t.co/mOek4lXeyj

Tourismus NRW auf Twitter folgen

22.01.2021

Eine Erkenntnis aus #Corona-Jahr 2020: Autarke Unterkünfte sind am stärksten gefragt. Besonders schön daher, dass e… https://t.co/aF3r5nFlxO

Tourismus NRW auf Twitter folgen

07.03.2019

In eigener Sache

Zur NRW-Tournews

15.01.2021

Den Einbruch der Gäste- und Übernachtungszahlen 2020 auch in #DeinNRW kann man historisch nennen: Die Gästezahlen f… https://t.co/VqELlV2rTn

Tourismus NRW auf Twitter folgen