25.07.2014

Am Niederrhein entstehen Angebote für pflegebedürftige Menschen und ihre Angehörigen

Eine Machbarkeitsstudie untersucht die Wünsche der neuen Zielgruppe und die Möglichkeiten ihrer Erfüllung in der Grenzregion.

Autor: Silke Dames

Ein deutsch-niederländisches Projekt hat pflegebedürftige Menschen samt ihrer sich um sie kümmernden Angehörigen als neue Zielgruppe entdeckt. Unter dem Projekttitel „Tourismus@Pflege“ hat der Niederrhein Tourismus eine Machbarkeitsstudie in Auftrag gegeben, die die Wünsche und Bedürfnisse der Zielgruppe ebenso untersucht, wie die Möglichkeiten ihrer Erfüllung in der Grenzregion. Im Fokus stehen dabei unter anderem Menschen mit Demenz sowie ihre Begleitung.

„Bislang gibt es kaum Angebote für pflegebedürftige Senioren und ihre Angehörigen“, sagt Martina Baumgärtner, Geschäftsführerin des Projektträgers Niederrhein Tourismus. Diese Lücke soll in einem nächsten Schritt gefüllt werden: Die Beratungsdienstleister sollen im Anschluss an Befragungen und Studie Handlungsempfehlungen geben. „Gerade der Tourismus lebt von der Emotionalität. Deshalb ist es wichtig, altersgerechte Angebote in der Region zu entwickeln und die Ansprüche der Senioren genau zu treffen.“

Träger des Projektes Tourismus@Pflege ist die Niederrhein Tourismus GmbH. Zu den Projektpartnern gehören die AWO Niederrhein, die EntwicklungsAgentur Wirtschaft Kreis Wesel, die Wirtschaftsförderung Kreis Kleve, die Stadt Krefeld, der Rhein-Kreis Neuss und auf niederländischer Seite De Zorggroep und Stichting Leisure Port. Das Projekt hat ein Volumen von 40.000 Euro. Der Europäische Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) finanziert die eine Hälfte, die andere Hälfte übernehmen die Projektpartner.

Internet: www.niederrhein-tourismus.de

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

22.07.2021

Angesichts der Hochwasserkatastrophe informieren wir auf unserem Branchenportal über die aktuelle Lage im Land sowi… https://t.co/SDPLLUzRLr

Tourismus NRW auf Twitter folgen

07.07.2021

Bundesweite Sommerkampagne für das Reiseland NRW geht an den Start

Zur Pressemitteilung

27.07.2021

Reisen in Nordrhein-Westfalen ist problemlos und sicher möglich

Zur Branchennews

20.07.2021

Wegen des anhaltenden Lockdowns lagen die Gäste- und Übernachtungszahlen in #DeinNRW auch im Mai wieder deutlich un… https://t.co/3CJ6qVwfcL

Tourismus NRW auf Twitter folgen

22.07.2021

⚠ @DEHOGA_NRW, @deutschetelekom und Bundesverband der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft haben unter 0800/9886071 H… https://t.co/d4Jrko1qME

Tourismus NRW auf Twitter folgen