Das Gemälde aus dem 19. Jahrhundert zeigt die junge Ada Lovelace

01.07.2015

Am Anfang war Ada: Frauen in der Computergeschichte

Ausstellung im Paderborner Heinz Nixdorf Museumsforum widmet sich weiblichen Technik-Pionieren

Autor: Silke Dames

Bereits 100 Jahre vor der Erfindung des Computers verfasste die Tochter eines berühmten romantischen Dichters eine Schrift, die heute als das erste Programm der Computergeschichte bezeichnet wird. Ada Lovelace wurde vor rund 200 Jahren am 10. Dezember 1815 in London als Tochter von Lord Byron und der britischen Aristokratin Anne Isabella Milbanke geboren. Ihr Leben und Werk bilden den Mittelpunkt der Ausstellung „Am Anfang war Ada. Frauen in der Computergeschichte“, die vom 2. September 2015 bis zum 10. Juli 2016 im Paderborner Heinz Nixdorf MuseumsForum zu sehen ist.

Ausstellungsbesucher lernen mehr über die Geschichte der Ada Lovelace, die bereits 1843, 100 Jahre vor dem ersten Computer, Anweisungen für eine Rechenmaschine verfasste, die heute als das erste Programm der Informationstechnologie bezeichnet werden. Die Besucher lernen aber auch weitere Pionierinnen kennen, die seit den 1940er Jahren bis heute die Entwicklung der Informationstechnik wesentlich vorangebracht haben. Dazu gehören die Programmierinnen des ENIAC-Projekts, des ersten elektronischen Computers der Welt oder auch Grace Hopper, die in den 1950er Jahren die Grundlagen für heutige höhere Programmiersprachen entwickelte.

Die Ausstellung ordnet die Lebensgeschichten der Pionierinnen in die gesellschaftlichen und sozialhistorischen Zeitläufe ein, sodass die Ausstellung auch einen wesentlichen Einblick in das Frauenbild und den Wertewandel der letzten anderthalb Jahrhunderte bietet. Viele Inhalte sollen zudem an Medienstationen und durch Ausprobieren vermittelt werden. So gibt es ein „Hands-On“ zur Funktion des ersten elektronischen Computers, des ENIAC. Der bis heute für das Funktionieren eines jeden Computers notwendige Compiler als auch die Computersprache Smalltalk werden in der Ausstellung erstmalig interaktiv und multimedial erläutert.

Internet: www.hnf.de/adalovelace

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

08.08.2018

In das Wohnzimmer eines Kunstsammlers spinksen

Zur NRW-Tournews

17.07.2018

Tourismus NRW gibt digitales Magazin zum Thema Barrierefreiheit heraus

Zur Pressemitteilung

27.07.2018

Beherbergungsstatistik Jan.-Mai 2018

Zur Branchennews

14.08.2018

Wie wunderbar es sich in der Eifel wandern lässt, zeigen die Kollegen vom Nordeifel-Tourismus jetzt in einem neuen… https://t.co/ddtO20QlWV

Tourismus NRW auf Twitter folgen

14.08.2018

Pressekonferenz im "Wohnzimmer" mit Bananenbrot: Wir stellen in Köln unsere neue Web-App "Sound of #urbanana" vor -… https://t.co/vZmDYtJp0n

Tourismus NRW auf Twitter folgen

08.08.2018

Michael Jackson-Schau kommt in die Bonner Bundeskunsthalle

Zur NRW-Tournews

13.08.2018

Wir suchen einen neuen Praktikanten für die Produktentwicklung. Im Dezember soll's in #Düsseldorf losgehen, bewerbe… https://t.co/KclDHOjoh7

Tourismus NRW auf Twitter folgen