16.09.2015

Action für alle: Mit Rollstuhl durch den Kletterpark

Rund 30 Elemente im Niedrig- und Hochseilgarten fordern heraus

Autor: Silke Dames

Grenzenloses Klettervergnügen gibt es jetzt im Teutoburger Wald: Der inklusive Klettergarten Gütersloh bietet in seiner 3.000 Quadratmeter großen Kletterwelt rund 30 Elemente im Niedrig- und Hochseilgarten für Besucher mit Rollstuhl oder ohne. Neben einem Turm, der das zentrale Element des Parks ist, gibt es beispielsweise eine Seilbahn, eine Kletterwand sowie Abseilelemente für Rollstuhlfahrer. Bei Interesse können auch Fußgänger ohne Handicap die 38-Meter-Seilbahn im Rollstuhl testen.

Innerhalb der Woche steht der Gütersloher Klettergarten für  individuelle Teamtrainings von Kinder-, Jugend- und Erwachsenengruppen offen. An den Wochenenden bis zum 1. November ist er für die Freizeitnutzung geöffnet. Anschließend macht der Park bis März Winterpause.

Internet:  www.grenzenlos-kletterpark.de

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

18.07.2018

Neu in Winterberg: Rasant rodeln ohne Schnee

Zur NRW-Tournews

17.07.2018

Tourismus NRW gibt digitales Magazin zum Thema Barrierefreiheit heraus

Zur Pressemitteilung

13.07.2018

Neues Trendmagazin rückt Barrierefreiheit in den Fokus

Zur Branchennews

19.07.2018

Ein Hotel so ganz ohne Mitarbeiter vor Ort? Gibt's. Die Macher des Koncept Hotels in #Köln verstehen ihr Haus als A… https://t.co/IXCdpReogu

Tourismus NRW auf Twitter folgen

19.07.2018

#WhatsApp als Bewerbungskanal? Machen immer mehr Unternehmen - und das offenbar mit Erfolg, wie das Beispiel des Fr… https://t.co/sLofynQ6Qo

Tourismus NRW auf Twitter folgen

18.07.2018

Kölner Hotel ohne Mitarbeiter erhält Digital Leader Award

Zur NRW-Tournews

18.07.2018

Das glauben wir gern: Urlaub in Deutschland wird immer beliebter, sagt die BAT-Stiftung für Zukunftsfragen. Mehr Er… https://t.co/n68VOjMNcS

Tourismus NRW auf Twitter folgen