Veranstaltungsraum mit Tischen und Stühlen in der Flora in Köln

10.03.2020

Absage von Großveranstaltungen angeordnet

NRW-Gesundheitsministerium gibt entsprechenden Erlass heraus

Autor: Tonia Haag

Aufgrund der Ausbreitung des Corona-Virus hat das nordrhein-westfälische Gesundheitsministerium die örtlichen Behörden aufgefordert, Veranstaltungen mit mehr als 1.000 zu erwartenden Teilnehmern grundsätzlich abzusagen. Ein entsprechender Erlass wurde am Dienstag, 10. März, vorgestellt. Beispielsweise bei sportlichen Großveranstaltungen könne alternativ eine Durchführung ohne Zuschauer geprüft werden. Mit der Anweisung will die Landesregierung die weitere Ausbreitung des Virus verlangsamen und krankheitsanfällige Menschen schützen. Der Erlass gilt bis auf weiteres.

Bei Veranstaltungen mit weniger als 1.000 Besuchern sollen die örtlichen Behörden weiterhin eine individuelle Risiko-Einschätzung der jeweiligen Veranstaltung vornehmen, um passende Schutzmaßnahmen zu ergreifen. Dabei sollen sie sich an Vorgaben des Robert-Koch-Instituts halten.

Weitere Informationen: www.mags.nrw

WEITERE INFORMATIONEN

07.03.2019

Neue Bauhaus-Touren führen durch NRW

Zur NRW-Tournews

28.08.2020

Kampagne #rauszeitlust: Großformatige Außenwerbung in mehreren Bundesländern gestartet

Zur Pressemitteilung

24.09.2020

Tourismus NRW nimmt chinesischen Quellmarkt ins Visier

Zur Branchennews

30.09.2020

Spannend! @DeutschesMuseum Bonn will zum zentralen Erlebnisort für Künstliche Intelligenz werden. Bei der Neuausric… https://t.co/UFn0Zf8eIV

Tourismus NRW auf Twitter folgen

25.09.2020

Der Kölner Dom ist mal wieder unter die Top-Sehenswürdigkeiten Deutschlands gewählt worden 😍. Diesmal waren es ausl… https://t.co/FT0FcCNiTn

Tourismus NRW auf Twitter folgen

07.03.2019

In eigener Sache

Zur NRW-Tournews

24.09.2020

你好中国, hallo China 🙋🇨🇳! Heute startet unsere Online-Road-Show für Travel Agents auf WeChat und damit unsere strategi… https://t.co/GZY7zCKzzE

Tourismus NRW auf Twitter folgen