Veranstaltungsraum mit Tischen und Stühlen in der Flora in Köln

10.03.2020

Absage von Großveranstaltungen angeordnet

NRW-Gesundheitsministerium gibt entsprechenden Erlass heraus

Autor: Tonia Haag

Aufgrund der Ausbreitung des Corona-Virus hat das nordrhein-westfälische Gesundheitsministerium die örtlichen Behörden aufgefordert, Veranstaltungen mit mehr als 1.000 zu erwartenden Teilnehmern grundsätzlich abzusagen. Ein entsprechender Erlass wurde am Dienstag, 10. März, vorgestellt. Beispielsweise bei sportlichen Großveranstaltungen könne alternativ eine Durchführung ohne Zuschauer geprüft werden. Mit der Anweisung will die Landesregierung die weitere Ausbreitung des Virus verlangsamen und krankheitsanfällige Menschen schützen. Der Erlass gilt bis auf weiteres.

Bei Veranstaltungen mit weniger als 1.000 Besuchern sollen die örtlichen Behörden weiterhin eine individuelle Risiko-Einschätzung der jeweiligen Veranstaltung vornehmen, um passende Schutzmaßnahmen zu ergreifen. Dabei sollen sie sich an Vorgaben des Robert-Koch-Instituts halten.

Weitere Informationen: www.mags.nrw

WEITERE INFORMATIONEN

14.04.2021

Was Essen ausmacht? @UNESCOWelterbe, Industriekultur, Kunst und Kultur von Weltrang, ganz viel Grün und so viel meh… https://t.co/nttkBfwQLp

Tourismus NRW auf Twitter folgen

18.03.2021

Beuys & Bike: Auf dem Rad zum Jubilar

Zur Pressemitteilung

25.03.2021

Neues Reisemagazin stellt kulturelle Highlights in den Vordergrund

Zur Branchennews

13.04.2021

Düsseldorfer Musikgeschichte gibt's jetzt auch auf der Plattform Google Arts & Culture. Rein in die digitale Ausste… https://t.co/bYqhmsSSX8

Tourismus NRW auf Twitter folgen

16.04.2021

Radtouren kann man nie genug planen 🚴😍. 15 der schönsten Touren durch #DeinNRW gibt's samt Geheimtipps am Wegesrand… https://t.co/3hCKZZEASD

Tourismus NRW auf Twitter folgen