07.06.2017

40 Jahre Unesco-Weltkulturerbe: Aachener Dom feiert 2018 Jubiläum

Eine Lichtinstallation soll die Geschichte des über 1.200 Jahre alten Bauwerks erzählen

Autor: Silke Dames

Als erstes deutsches Bauwerk ist der Aachener Dom 1978 von der Unesco in die Liste der Weltkulturerbestätten aufgenommen worden. Dieses 40-jährige Jubiläum wird vom 23. bis 30. September 2018 mit einer Festwoche gefeiert. Zu Eröffnung ist ein feierlicher Gottesdienst geplant. Anschließend öffnet der Dom sonst nicht zugängliche Bereiche für Besucher, wie etwa die Empore mit dem Karlsthron. Zudem sind ein Musikprogramm sowie eine Lichtinstallation geplant, die die Geschichte des über 1.200 Jahre alten Bauwerks erzählen.

Den Grundstein des Doms legte Karl der Große mit seiner Pfalzkapelle um 790 n.Chr., die Türme stammen noch aus dieser Zeit. Neben dem Thron, auf dem über 30 deutsche Herrscher gekrönt wurden, gehören der Karlsschrein mit den Gebeinen Karls sowie ein von Kaiser Barbarossa gestifteter Leuchter zu den sehenswerten Highlights des Doms.

Internet: www.aachenerdom.de

 

 

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

20.02.2019

15 neue Radrouten fürs Ruhrgebiet vorgestellt

Zur NRW-Tournews

20.02.2019

Tourismus NRW auf der ITB: Neue Landestourismusstrategie und neue Entdecker-Kampagnen

Zur Pressemitteilung

19.02.2019

Reiseland NRW lockt Briten mit Stadt- und Outdoortipps

Zur Branchennews

28.01.2019

Schöne Übersicht vom @Tourismusblog zu den 25 digitalen Trends im Tourismus 2019: https://t.co/wpGXnCaJWo #Digitalisierung

Tourismus NRW auf Twitter folgen

25.01.2019

Das CIM-Scout-Team hat das Tagungsland NRW unter die Lupe genommen – und sie waren ziemlich beeindruckt, wenn man i… https://t.co/giQjbWCkqn

Tourismus NRW auf Twitter folgen

20.02.2019

Bonner Weg der Demokratie wird erweitert

Zur NRW-Tournews

24.01.2019

Bei der 12. OWL Kulturkonferenz am 12. Februar im Heinz Nixdorf MuseumsForum in Paderborn wird die Frage diskutiert… https://t.co/58wZmYgrEB

Tourismus NRW auf Twitter folgen